halloherne - Stellungnahmen

Anforderungen an Bildungspolitik in Corona-Zeiten

Stellungnahme

Schüler mussten in den letzten Wochen zu Hause lernen und noch ist nicht klar, wie lange dies noch der Fall sein wird. Die Versorgung mit Aufgaben je nach Schule und Lehrkraft erfolgte auf verschiedenen Wegen: Per mail, per Post, über Messenger-Dienste oder schuleigene Portale und trafen auf sehr unterschiedliche Verhältnisse in der jeweiligen häuslichen Umgebung. Dazu nimmt Veronika Buszewski, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE.im Rat der Stadt Herne, wie folgt Stellung: