halloherne.de

lokal, aktuell, online.

Europa Union zum Tod von Frank Heu

Frank Heu.

Mit tiefer Trauer und Bestürzung musste der Vorstand der Europa-Union Herne den Tod unseres Kreisvorsitzenden, Frank Heu, zur Kenntnis nehmen. Frank ist am 12. April 2022 im Alter von nur 58 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben Frank Heu, geboren und aufgewachsen in Herne, war jahrelang in politischen und gesellschaftlichen Ämtern in Herbe aktiv. Er war überzeugter Europäer und seit dem Jahr 2015 Mitglied unseres Kreisverbands. Am 8. April 2016 wurde er in den Vorstand des Kreisverbands gewählt und übernahm die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden in Herne. In dieser Funktion organisierte er viele Veranstaltungen der Europa-Union und war auch selbst für uns als Referent zuletzt für das Thema Brexit aktiv. In der Mitgliederversammlung am 23. April 2018 wurde Frank Heu zum Kreisvorsitzenden gewählt und in dieser Funktion zuletzt im Oktober 2021 wiedergewählt. Frank Heu leitete den Kreisverband durch die Brexit-Krise und war für die erfolgreiche Umwandlung unseres Kreisverbands in einen eigenständigen Verein verantwortlich. Neben den Funktionen in unserem Kreisverband übernahm Frank Heu auch Aufgaben im Landesverband und war dort als Beisitzer tätig. Er repräsentierte unseren Landesverband als Delegierter auf verschiedenen Landes- und auch auf der Bundesdelegiertenversammlung. Unsere Gedanken sind bei der Familie von Frank Heu. Wir können den Schock und unsere Anteilnahme nicht in richtige Worte fassen. Was uns bleibt sind Liebe, Dank für das Erreichte und Erinnerung.

Im Alter von 58 Jahren verstorben

Die CDU Herne trauert um Frank Heu

Frank Heu ist am 12. April 2022 im Alter von nur 58 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.

Die CDU Herne und die Rats- und Bezirksfraktionen trauern um Frank Heu. Frank Heu ist am 12. April 2022 im Alter von nur 58 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Frank Heu war stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Bezirksfraktion in Herne-Mitte sowie Mitglied im CDU-Kreisvorstand. Auch in weiteren Gremien der Partei war er überaus engagiert. So war er unter anderem Kreisvorsitzender der Senioren-Union Herne, Vorsitzender des Ortsverbands Herne-Zentrum, stellvertretender Vorsitzender des Stadtbezirksverbandes Herne-Mitte, Schatzmeister der Kommunalpolitischen Vereinigung Herne und Kreisvorsitzender der Christlich- Demokratischen Arbeitnehmerschaft Herne. Frank Heus ehrenamtliches Engagement ging jedoch über die Parteiarbeit weit hinaus. So war er Mitglied im NRW-Landesvorstand der parteiübergreifenden Europa-Union und Vorsitzender der Europa-Union in Herne. Zudem war er über viele Jahre in der Schulpflegschaft der Realschule Strünkede aktiv. In seiner beruflichen Tätigkeit als Polizeibeamter wurde er zum Generalsekretär der IPA (International Police Association) sowie zum stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Stadtverband Herne gewählt. Diesen vertrat er auch als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender in der Veranstaltergemeinschaft Radio Herne 90acht. Sein Herz schlug besonders für die Arbeitnehmerrechte, die er - wo immer möglich - vehement einforderte. Ebenso war er ein großer Verfechter des europäischen Gedankens, eines geeinten, friedlichen Europas. Seit dem Jahr 2000 war Frank Heu ein engagiertes Mitglied der CDU Herne. Mit ihm verliert die CDU Herne einen Mitstreiter, der durch sein sachkundiges und unbeirrtes Auftreten Spuren in der Partei und in Herne insgesamt hinterlassen hat. Frank Heu war verheiratet und Vater von drei Kindern.

Hospizdienst lässt Trauergruppe aufleben

Seelsorgerin Karola Rehrmann.

Die Corona-Pandemie hat das Leben vieler Herner aus dem Gleichgewicht gebracht. Wer kurz vor oder in dieser Zeit einen geliebten Menschen verloren hat, wurde durch die Beschränkungen im Alltag besonders hart getroffen, weiß die Seelsorgerin Karola Rehrmann. Sie hat sich deshalb entschlossen, ihre Trauergruppe wieder aufleben zu lassen. Das erste von insgesamt sieben Treffen findet deshalb am Dienstag, 15. März 2022. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr treffen sich die Teilnehmer in den Räumen des Hospizdienstes, Bahnhofstraße 137, statt. Für fünf Personen ist Platz. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Trauergruppe, so die zertifizierte Trauerbegleiterin und Koordinatorin beim Ambulanten Hospizdienst, bildet einen geschützten Raum, in dem sich die Teilnehmenden alles von der Seele reden können, was sie in der Trauer bewegt: ungewohnte Erfahrungen, aber auch Zukunftsängste und andere Sorgen dürfen hier zur Sprache kommen. Karola Rehrmann: „Die Teilnehmenden wachsen auf diese Weise zu einer festen Gruppe zusammen, die über die sieben Veranstaltungstermine zusammenbleibt.“ Die Einladung zur Trauergruppe richtet sich nicht nur an die nächsten Angehörigen Verstorbener, sondern auch an Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen, die mit der Trauer um einen lieben Menschen leben lernen wollen. Um mit den Interessierten bereits im Vorfeld zu klären, ob noch ein Platz frei und die Teilnahme an einer Trauergruppe das Richtige ist, ist eine telefonische Anmeldung unter Tel 02323 / 988 2912 erforderlich.

Stationen auf dem Trauerweg

Die evangelische Matthäus-Kirche an der Bismarckstraße.

Das Trauernetzwerk Herne lädt am Sonntag, 27. März 2022, dazu ein, sich unter dem Thema „Stationen auf dem Trauerweg“ mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Gemeindezentrum Matthäuskirche, Bismarckstraße 98a, in Herne. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Trauer gehört zum Leben. Jeder Mensch trauert anders und muss seinen eigenen Weg finden, um mit der Lücke, die der Verlust eines geliebten Anderen hinterlassen hat, leben zu können. Bei „Stationen der Trauer“ handelt es sich um einen Trauerparcours, den das Netzwerk für diesem Sonntag in der Matthäuskirche aufbauen wird. „Der Parcours orientiert sich an dem vielschichtigen Erleben von Trauer. Er ermutigt, die unterschiedlichen Gefühle zuzulassen und zu durchleben“ sagt die Seelsorgerin Karola Rehrmann, Sprecherin des Trauernetzwerkes. Bei der letzten der neun aufgebauten Stationen können die Trauernden erfahren, dass eine Zeit kommen wird, in der der Verlust nicht mehr als so schmerzhaft empfunden wird. Der Verlust bleibt aber Teil des Lebens. Karola Rehrmann: „Ankommen, Innehalten und Weitergehen - darum geht es.“ Die Gäste treffen sich zunächst im Gemeindehaus der Matthäuskirche bei Kaffee und Kuchen. Anschließend werden sie von den Netzwerk-Mitgliedern in Kleingruppen durch den Trauerparcours geleitet. Die einzelnen Stationen thematisieren Trauerphasen wie Schock, Gefühlschaos, Angst, Rückzug und Suche. Die Teilnehmenden lesen die dazugehörigen Texte. Sie bewegen sich durch den Altarraum, balancieren auf einem Seil, steigen hinauf zur Empore oder können ihre Wut frei herauslassen. Der Parcours endet mit einem Blick auf Kreuz, Osterkerze und Blumen in der Hoffnung auf Neuorientierung und Akzeptanz. Danach gibt es bei einem erneuten Zusammenkommen im Gemeindehaus die Möglichkeit zur Reflexion des Erlebten.

Vielfalt verschenkt Kinderbuch

Trauerbewältigung - 'Ich denke an dich...'

Der gemeinnützige Verein Vielfalt verschenkt Kinderbücher zur Trauerbewältigung.

Der gemeinnützige Verein Vielfalt e.V. verschenkt ein Buch an und für Kinder und Jugendliche. In und mit diesem Buch können Kinder und Jugendliche ihre Trauer und Erinnerung verarbeiten. Sie können dort mit Text und Bildern an einen ihnen wertvollen verstorbenen Menschen erinnern und immer wieder einmal nachblättern, um diese Erinnerungen wach zu halten. Eine wertvolle Hilfe um einen geliebten Menschen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und die Trauer greifbar zu machen und zu verarbeiten, denn Erinnerungen sind das, was bleibt. Ein Versand erfolgt nicht. Das Buch muss am Vereinssitz von Vielfalt e.V. in den Räumlichkeiten der Arztpraxis Anton B. Preissig Kirchstraße 109 in Herne-Sodingen abgeholt werden.

Traueranzeigen

Traueranzeige 817
Traueranzeige 816
Traueranzeige 815
Traueranzeige 814
Traueranzeige 813
Traueranzeige 812
Traueranzeige 811
Traueranzeige 810
Traueranzeige 809
Traueranzeige 808
Traueranzeige 807
Traueranzeige 806
Traueranzeige 805
Traueranzeige 801
Traueranzeige 802
Traueranzeige 803