TeDi-Cup in der Mondpalast Arena

Tedi Cup 2018.
Kopfball zum 0:2. Foto: Björn Koch
Tedi Cup 2018.
Los Gerlachos. Foto: Björn Koch

Westfalia Herne verlor am Sonntag (8.7.2018) im TeDi-Cup gegen Hertha BSc Berlin mit 0:2. Das Kopfball-Tor für den Berliner Erstligisten machte Ondrej Duda, vorher schoss Davie Selkem das 0:1. Rund 500 Besucher sahen dass Spiel. Bevor der Kick um 13 Uhr angepfiffen wurde, trat Schlagersänger Mickie Krause auf, für ihn schon fast ein Heimspiel, da Krause regelmäßig in Wanne-Eickel und Herne zu Gast ist. Die neue Westfalia Hymne der Los Gerlachos, Der Boss vom Schloss (halloherne berichtete), hatte während des Einlaufs von Westfalia Herne Premiere.

Mickie Krause. Mickie Krause. Westfalia gegen Hertha BSC. Tedi Cup 2018.

TeDi-Cup 2018

zur Fotostrecke

Für die Kinder gab es eine Hüpfburg, Torwand-schießen und eine Photobox. Westfalia Herne bedankte sich bei Hertha BSC für das Spiel. 2019 wollen sich die Wanne-Eickeler den TeDi-Cup dann selber holen, versprach die Mannschaft.

Tedi Cup 2018.
Mickie Krause. Foto: Björn Koch