Durch die Nacht der Bibliotheken

Virtual Reality-Brille.
Virtual Reality-Brille. Foto: Rüdiger Ungebauer
Nacht der Bibliotheken 2019
Nacht der Bibliotheken 2019 Foto: Rüdiger Ungebauer

Die Nacht der Bibliotheken hat sich ein Update verpasst. Am Freitag (15.3.2019) konnten die Besucher die Virtuelle Realität erleben. Ganz einfach im Lesesaal die VR-Brille aufgesetzt - schon war man nicht mehr in Herne sondern in Paris. Nicht ein einfacher Spaziergang über die Champs-Elysées wurde geboten, die Besucher starteten zu einem Rundflug über die französische Hauptstadt.

Carsten Hensing.
Carsten Hensing. Foto: Rüdiger Ungebauer

Der Ballonclown Nicoolino bastelte mit den Kindern luftige Figuren und Jutta Wiemers las aus dem Buch Der Ritter, der nicht kämpfen wollte von Helen Docherty. Die Geschichte um den pazifistischen Ritter kam bei den jungen Besuchern sehr gut an.

In einem Workshop mit Carsten Hensing wurden aus alten Büchern Blumentöpfe. Upcycling diesmal also fast buchstäblich umgesetzt: vom Baum - zum Buch - zum Blumentopf. In Nordrhein-Westfalen haben 200 öffentliche, kirchliche und wissenschaftliche Bibliotheken an der Nacht teilgenommen.

Nacht der Bibliotheken 2019 Nacht der Bibliotheken 2019 Nacht der Bibliotheken 2019

Nacht der Bibliotheken 2019

zur Fotostrecke
Autor: