Crange feiert mit 5.000 Zuschauern

Crange feiert 2018.
Crange feiert 2018. Foto: Björn Koch

Mit rund 5.000 Besuchern war Crange feiert am Samstag (12.5.2018) ausverkauft. Die Party-Stimmung war riesig. Immer wieder hieß es „Hände hoch“ oder „Hüpfen und Springen“ und Party-Kracher dröhnten aus den Boxen, um die Menge anzufeuern. Achim Petry sang Songs von Papa Wolfgang und auch eigene Stücke. Bei Ruhrgebiet brannte die Hütte, als tausende Zuschauer mitsangen.

Crange feiert 2018.
Achim Petry. Foto: Björn Koch

Besonderheit bei Loona: Sie sang als einzige eine Ballade (Hijo de la luna), bei der es ganz still auf dem Platz wurde, nur beim Refrain stimmte das Publikum ein. Die sympathische Sängerin ließ sich dann sogar auf den Schultern eines Besuchers über den Platz tragen. Bei Anna Maria Zimmermann gab’s Musik zum Schunkeln: Himmelblau.

Crange feiert 2018.
Loona. Foto: Björn Koch
Crange feiert 2018.
Captain Jack. Foto: Björn Koch
Peter Wackel. Tim Toupet. Moderator Frank Neuenfels mit Veranstalter Andre Kusch. Ina Colada.

Crange feiert 2018

zur Fotostrecke

Captain Jack sang einige seiner eigenen Songs und stimmte diverse Hits der 90er an. Während des Auftritts entdeckte der Captain dann eine Braut in spe aus einem Junggesellinnen-Abschied und holte das Mädel auf die Bühne. Es gab Küsschen und ein T-Shirt. Die junge Frau blieb für einen Song auf der Bühne.

Erst wurde das Bier warm, dann wurde es knapp. Veranstalter Andre Kusch verkündete von der Bühne aus, dass Crange feiert 2019 wiederkommen wird und versprach „im nächsten Jahr vier Bierwagen mehr aufzustellen.“ Als Mickie Krause zum Finale auf die Bühne kam, bebte zum Finale die Hütte.

Crange feiert 2018.
Mickie Krause. Foto: Björn Koch