Argumente gegen Stammtischparolen

Islamische Gemeinde Röhlinghausen lädt ein

Bunte Vielfalt der AWO - zum Tag gegen Rassismus.Foto: Heinz-Jürgen BourichterBunte Vielfalt gegen Rassismus (Archivfoto).

Das Integrationsministerium NRW hat im Jahre 2016 das Förderprogramm KOMM-AN NRW aufgelegt, das Kommunen in der Integrationsarbeit und auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements unterstützen soll. Die Islamische Gemeinde Röhlinghausen nutzt diese Förderung und organisiert verschiedene Veranstaltungen, zu denen sie alle Bürger herzlich einlädt. Tuncay Nazik von der Gemeinde: "Die persönliche Begegnung ist durch nichts zu ersetzen und hat das Ziel, gefährliche Vorurteile abzubauen und Stereotypen zu beseitigen. Wir als Gemeinde möchten mit diesen Angeboten unseren Mitmenschen die Möglichkeit der persönlichen Begegnung ermöglichen."

Stadtwerke Crange 2018 as
ANZEIGE

Im Kursus 10 am Samstag, 13. Oktober 2018, 12-15.30 Uhr, ist Piotr Suder zu Gast. Er spricht über gezieltes Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext gibt es rassistische und menschenverachtende Sprüche gegen Minderheiten. Mit dem Argumentationstraining werden Personen darin gestärkt, in entsprechenden Situationen souverän zu reagieren, Haltung gegen pauschalisierende Äußerungen zu zeigen und möglichst das Gegenüber zum kritischen Hinterfragen zu bringen.

Nach dem Input über die Facetten des Rassismus und Diskussionen unter den Teilnehmenden werden Rollenspiele durchgeführt, in denen die Teilnehmenden lernen, mit solchen Gesprächssituationen umzugehen. Zusätzlich wird den Teilnehmenden einschlägige Literatur mitgegeben, damit sie die Themen Rassismus, Kritik und Rechtsradikalismus autodidaktisch vertiefen können. Damit soll ein Beitrag zum respektvollen Zusammenleben im Ruhrgebiet geleistet werden.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über info@ig-ev.de oder Tel 0170 2679898 oder per SMS/WhatsApp, erforderlich. (Unter Angabe des Namens, Vornamens, Telefonnummer und Kurs Nr.) Die Veranstaltungen sind kostenfrei - einschließlich der Verpflegung. Mittagessen wird gereicht. Für jede Veranstaltung werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.

Veranstaltungsort ist die Islamische Gemeinde Herne-Röhlinghausen, Rheinischestraße 25. Da die Veranstaltung im Gebetsraum stattfindet, werden Besucher gebeten, ihre Schuhe am Eingang auszuziehen.

EVK
ANZEIGE
12. April 2018, 13:58 Uhr