Der Evangelische Friedhof in Eickel

Der Neue Friedhof Eickel.Foto: Klaus SannemannDer Friedhof der evangelischen Kirchengemeinde Eickel.
Zur Fotostrecke: Der Neue Friedhof Eickel

Der so genannten Neue Friedhof Eickel liegt an der Ecke Edmund-Weber-Straße / Richard-Wagner-Straße. Mit einer Fläche von 2,4 Hektar zählt er zu den größten unter den konfessionellen Friedhöfen. 1885 wurde er von der Kirchengemeinde Eickel eingeweiht. 1975 erhielt der Friedhof eine geräumige Kapelle für Trauerfeiern. Die Verbundenheit mit dem Bergbau zeigt das Kreuz aus Spurlatten, das von der geschlossenen Zeche Hannibal stammt. Wahlgräber sind auch in Eickel nicht mehr die Norm. Auf einem Rasengrabfeld stehen große Gedenkgrabsteinen und den Namen der Toten.

Sparkasse Privatkredit 2017
ANZEIGE
Fahrrad Korte
ANZEIGE
Wananas Neueröffnung
ANZEIGE
Text: Klaus Sannemann 18. Mai 2015, 10:36 Uhr