halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Michael Lippolds grandioses Dostojewski-Solo eröffnet am 7. Juli 2024 um 19:30 Uhr den Rotten Summer des Rottstr5Theaters in Bochum.

Keine Sommerpause im Rottstr5Theater

Rotten Summer 2024

Während sich die meisten Theater in Nordrhein-Westfalen in die Sommerpause verabschieden, startet das Rottstr5Theater Bochum wieder seinen „Rotten Summer“ mit Konzerten, Gastspielen und allen Produktionen aus dem regulären Spielplan. Dabei gibt es auch ein Wiedersehen mit dem nach wie vor hochkarätigen Repertoire-Dauerbrenner „Fight Club“ sowie ein Film-Double-Feature mit „Wohin du gehst“ und „Hit the Road Jack“ von Rebecca E. Bednarzyk.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Dostojewski-Solo

Der Rotten Summer 2024 beginnt am Sonntag, 7. Juli 2024, um 19:30 Uhr mit „Traum eines lächerlichen Menschen“ nach F. M. Dostojewski. Ein junger Mann als Opfer seiner Überzeugung: Die Welt sei lächerlich, die anderen noch mehr und er selbst am allermeisten. Alles ist ihm gleichgültig. Seinen Entschluss, sich deshalb das Leben zu nehmen, stellt er nach einer sonderbaren Begegnung mit einem kleinen Mädchen und einem Traum, der ihm die Augen für das Wesentliche öffnet, in Frage. Michael Lippold, Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum, begeistert mit einem fulminanten Solo (halloherne berichtete).

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 7. Juli 2024, um 19:30 Uhr

Peter Turrinis „Eröffnung“

Am Sonntag, 14. Juli 2024, folgt mit Peter Turrinis „Die Eröffnung“ eine Liebeserklärung an das Theater, verpackt in eine Geschichte über einen Mann, der sich haltlos in die Welt der Bühne hineinbegeben hat und dem Publikum in zahlreichen Rollen sein ganzes Glück und Unglück, seine Siege und Niederlagen und nebenbei auch die Tricks des Theaters offenbart. Benjamin Werner begeistert über rund 90 pausenlose Minuten (halloherne berichtete).

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 14. Juli 2024, um 19:30 Uhr

Live-Konzert unter der Eisenbahn

Harbor & Gladow geben am Freitag, 19. Juli 2024, ein Live-Konzert im Rottstr5Theater. Die beiden Musiker lernten sich 2022 während ihres Schauspielstudium kennen.

In den Bögen unter der Emschertalbahn an der Rottstraße 5 am Rand des Bochumer Bermuda-Dreiecks geben Harbor & Gladow am Freitag, 19. Juli 2024, ein Konzert. Die beiden Musiker lernten sich 2022 während ihres Schauspielstudium kennen und begannen, inspiriert von Thomas Brasch, ihre eigene Songs zu schreiben. Über die ersten zwei Jahre haben sie sich mit ihren Songs und ihren Live- Auftritten bereits einen kleinen Namen im Raum Leipzig gemacht und planen jetzt mit Live- EP und noch mehr Gigs, die Herzen anderer Städte zu erobern.

Juli
19
Freitag
Freitag, 19. Juli 2024, um 19:30 Uhr Rottstraße 5 Theater, Rottstraße 5, 44793 Bochum

Film-Double-Feature

Am Samstag, 20 Juli 2024, zeigt die junge Regisseurin Rebecca E. Bednarzyk ihre beiden jüngsten Filme als Double Feature im Rottstr5Theater. In „Wohin du gehst“ erzählt sie die Geschichte von zwei Menschen ohne Namen, von zwei Fremden, die sich von früher kennen. Jetzt sind sie älter, erwachsener, alte Gefühle sind überholt. Alles gepackt und trotzdem ist da noch irgendwas. „Wohin du gehst“ ist ein Film über die Beziehung zweier Menschen, die verlernt haben, miteinander zu reden, obwohl es noch so viel zu sagen gibt.

„Hit the Road Jack“ ist ein Roadmovie, ein Film über die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt: Jules ist von zu Hause abgehauen, will nicht zurückschauen. Kai hat eine ähnliche Geschichte, flieht vor seinen Gefühlen und vielleicht auch vor sich selbst. Mehra hingegen sieht schon ihre ganze Zukunft vor sich. Jules begegnet den beiden und Weltsichten prallen aufeinander.

Juli
20
Samstag
Samstag, 20. Juli 2024, um 19:30 Uhr Rottstraße 5 Theater, Rottstraße 5, 44793 Bochum

Film-Adaption „Außer Atem“

Jean-Luc Godards Debütfilm „Außer Atem“ war ein revolutionäres, gegen alle Regeln seiner Zeit verstoßendes Kinoereignis und zählt bis heute zu den Meisterwerken der Filmgeschichte. Die Theateradaption beschließt am Samstag, 27. Juli 2024, das abwechslungsreiche Programm im ersten Monat des Rotten Summer. In der Regie von Alexander Ritter spielen Lise Wolle und Henry Morales den Kleinkriminelle Michel und seine großen Liebe Patricia, beide auf der Flucht vor der Pariser Polizei. Die beiden verbringen einige intensive Tage voll existenzieller Gespräche und körperlicher Nähe. Doch die Polizei kommt dem Paar auf die Spur und setzt Patricia unter Druck, die sich plötzlich zwischen Michel und ihrer Unabhängigkeit im Leben entscheiden muss (halloherne berichtete).

Juli
27
Samstag
Samstag, 27. Juli 2024, um 19:30 Uhr Rottstraße 5 Theater, Rottstraße 5, 44793 Bochum
Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Beginn der Aufführungen ist jeweils um 19:30 Uhr an der Rottstraße 5 in Bochum, Karten unter rottstr.de oder Tel. 0163 – 761 50 71.

Freitag, 5. Juli 2024 | Quelle: Pitt Herrmann