Kirchliche Abo-Werbung

Stellungnahme

Neuer Dechant Pfarrer Norbert Walter.Foto: Dekanat EmschertalNeuer Dechant Pfarrer Norbert Walter.

Bezugnehmend auf die Berichterstattung in der Lokalpresse und in der Lokalzeit Ruhr des WDR vom 19.4.2017 nimmt Dechant, Norbert Johannes Walter, als Vertreter der katholischen Kirche wie folgt Stellung: "Die aktuellen Vorkommnisse um die Abo-Werbung zugunsten des Liboriusblattes bzw. der Spendensammlung für die örtlichen Kirchengemeinden bedauern wir. Wir möchten betonen, dass diese Kampagne ohne unser Wissen und ohne kirchliche Autorisierung erfolgt ist und raten allen Geschädigten, bei Bedarf rechtliche Schritte einzuleiten. Hier müssen die Betroffenen leider in jedem Einzelfall selbst aktiv werden. Im Zweifel können Sie sich bei den Pfarr- bzw. Gemeindebüros erkundigen, dort sind wir auch für Hinweise zu diesen unlauteren Praktiken dankbar.

Generell möchten wir darauf hinweisen, dass pro Jahr lediglich drei Spendensammlungen mit "offiziellem Segen“ der katholischen Kirche an den Haustüren stattfinden. Dabei handelt es sich um die Advent-und Sommersammlung der Caritaskonferenzen sowie die Sternsingeraktion im Januar eines jeden Jahres. Keine andere Sammlung an den Haustüren kann sich auf eine Legitimation durch örtliche Kirchengemeinden beziehungsweise Pfarreien berufen. Die nächste Sommersammlung findet in der Zeit vom 3. bis 24.6.2017 statt."

Parkhotel Stübchen Sky
ANZEIGE
IG Herne Weihnachten 2017
ANZEIGE
21. April 2017, 11:00 Uhr