HERNE 3 'Auf ein Neues!'

CD ab sofort erhältlich

Die Rockformation Herne 3 stellt die neue CD vor: „Auf ein Neues!“ im Bild v.l. Wolfgang Berke, Gerd Linke, Rainer August Koslowski, Grazia Bradi, Kolja Maletzki und Olaf Scherf.
Herne 3: (v.l.) Wolfgang Berke, Gerd Linke, Rainer August Koslowski, Grazia Bradi, Kolja Maletzki und Olaf Scherf. Foto: Georg Pieron

Wir schrieben das Jahr 2019, als die heimischen Musiker der Rock-Formation 'Herne 3', die in den 80er Jahren unter anderem durch ihren Kult-Titel 'Immer wieder aufsteh'n' bekannt wurden, in der halloherne-Redaktion am Frühstückstisch saßen und von ihrer Wiedervereinigung - nach über 30 Jahren - erzählten (halloherne berichtetete).

Im Mai 2019 folgte ein Reunion-Konzert in den bis auf den letzten Platz ausverkauften Flottmann-Hallen (halloherne berichtete) - und die einhellige Meinung derer, die das miterleben durften, war: „Was für eine fulminate Auferstehung.“ Auch die Musiker hat dieser Wiedereintritt ins Rampenlicht schwer beeindruckt. Allerdings kam dann Corona und bremste sie erst einmal aus.

Auftritt der Rockband HERNE 3 in den Flottmann-Hallen in Herne (NW), am Samstag (04.05.2019).
Auftritt der Rockband Herne 3 in den Flottmann-Hallen: Ausverkauft! Da passte nichts mehr rein (Archivbild). Foto: Stefan Kuhn

Dieser Auferstehung ging voraus, dass drei der Gründungsmitglieder - Rainer August Koslowski (Stimme), Gerd Linke (Schlagzeug, Tasten) und Wolfgang Berke (Bass) - nach 30 Jahren Musik-Pause Lust hatten wieder gemeinsam zu Musizieren. In den Gitarristen Olaf Scherf und Kolja Maletzki sowie in der Sängerin und Keyboarderin Grazia Bradi fanden sie genau die Musiker, mit denen die 'historische' Formation wieder gut klang und die neue Band 'Herne 3' ein markantes Profil bekam.

Nach dem Reunion-Konzert, das die Band „schwer beeindruckt hat“, fand ein weiteres Konzert noch unter Corona-Bedingungen statt (halloherne berichtete), allerdings mussten alle weiteren Termine abgesagt oder verschoben werden. Da es aber so viele positive Reaktionen auf die neuen Lieder gab, war es für die Musiker, die einst durch die gesamte Republik tourten, schnell klar, dass es nicht nur bei dem einen oder anderen Oldie-Konzert bleiben würde. Also war der Plan vor Corona: Rein ins Studio und die neuen Songs einspielen - und mit einer CD im Gepäck wieder live touren.

Herne 3 Live beim Flottmann-Kultur-Open-Air
Herne 3 Live beim Flottmann-Kultur-Open-Air Foto: Björn Koch

Der erste Teil klappte auch: In der Zeit eines Lockdowns haben sie ihr erstes Album seit 1986 aufgenommen. Der zweite Teil leider nicht. Und obwohl 'Herne 3' im Augenblick nicht live spielen kann, hat sich die Band entschieden, die neue CD „Auf ein Neues!“ zu veröffentlichen. Zwölf neue Titel plus Bonus-Track sind darauf enthalten und die aktuelle Auskopplung ist programmatisch: „Spiel's noch einmal“. Das Lied „Vor so langer Zeit“ war 2019 die erste Neuveröffentlichung von 'Herne 3' seit 33 Jahren und nahm die Hörer mit auf eine Zeitreise in ihre Vergangenheit – aber immer mit dem Blick aufs Hier und Heute.

Thematisch treu geblieben

Thematisch ist sich „Herne 3“ treu geblieben. Wolfgang Berke: „Allerdings sind unsere Texte mittlerweile auch unserem Alter angepasst. Wir können heute natürlich keine Texte singen, in denen es um die bevorstehende ,Midlife-Crisis' geht, sondern es geht eher darum, wie wir uns heute sehen, was wir in der Welt wahrnehmen." Als ein Beispiel nennt er das Lied „Faschisten“, das sich gegen die Neo-Nazis wendete, die in den 80ern mit Glatze und Springerstiefeln rumliefen. Die gäbe es zwar immer noch, mit dem gleichen Gedankengut. „Heute allerdings sitzen sie in feinen Anzügen in den Parlamenten und fressen Kreide.“ Und bevor sie anfingen bei 'Faschisten' am Text herumzuschrauben, da haben sie mit 'Nicht mit uns' lieber sofort ein ganz neues Lied geschrieben, das eine klare Ansage gegen die AfD und alle nach rechts schielenden Populisten ist.

Auftritt der Rockband HERNE 3 in den Flottmann-Hallen in Herne (NW), am Samstag (04.05.2019).
Rainer August Koslowski (re.) lässt auch große Gefühle zu. Foto: Stefan Kuhn

'Ihr seid die Zukunft', ein weiterer Titel der neuen CD, ist der jungen Generation gewidmet. Sowohl Bandmitglieder, wie auch ihre früher jugendlichen Fans sind mittlerweile Eltern oder gar Großeltern, die den Wunsch haben, ihren Kindern und Enkeln eine lebenswerte Welt zu erhalten und sie bei der Gestaltung ihrer Zukunft zu unterstützen. Darum ist der Blick nach vorne gerichtet und die Band spart nicht mit Kritik an den gegenwärtigen Zuständen. Wobei Rainer August Koslowski auch die großen Gefühle zulässt. Aufgenommen und produziert wurde die CD wie auch schon in den 80er Jahren von Wolfgang Pentinghaus.

Die neue CD

Wer sich jetzt sofort die CD bestellen möchte, der kann das hier tun. Dazu ist das Album auch bei den einschlägigen Download- und Streaming-Diensten verfügbar. Für all diejenigen, die lieber „klassisch“ einkaufen möchten, gibt es die CD in Herne bei Koethers & Röttsches an der Bebelstraße 18 und in Wanne bei Pro Büro ehem. Lucke an der Hauptstraße 198-200.

Verlosung

Und natürlich hat halloherne passend dazu eine Verlosung. Herne 3 hat für unsere Leser fünf Digipacks spezial zur Verfügung gestellt, dazu gehören: eine CD plus Schlüsselanhänger, Magnet, Pin und Autogrammkarte. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte der sollte hier klicken und bekommt mit etwas Glück seinen Gewinn per Post zugeschickt (Klick-Ende ist Dienstag, 29. Juni 2021, 12 Uhr).

Hier könnt ihr reinhören

Spiel's noch einmal; Vor so langer Zeit; Bleibt gesund; Nicht mit uns.

Die Rockformation Herne 3 stellt die neue CD vor: „Auf ein Neues!“ im Bild v.l. Kolja Maletzki, Rainer August Koslowski, Gerd Linke, Grazia Bradi, Wolfgang Berke und Olaf Scherf.
v.l. (oben) Kolja, August, Gerd, (unten) Grazia, Wolfgang und Olaf. Grafik: Georg Pieron
Quelle: