Feuer an der Thorner Straße

Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: halloherneFeuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)

Gegen halb vier morgens meldete ein Anrufer am Samstag (7.7.2018) einen Brand im Hausflur des Wohngebäudes Thorner Straße 25. Seitens der Leitstelle konnten bei der Notrufannahme bereits ausgelöste Heimrauchmelder durchs Telefon gehört werden. Bei Eintreffen des Löschzuges 1 an der Einsatzadresse wurde ein Brand im Bereich des Hauseinganges festgestellt. Das hölzerne Türblatt der Hauseinganges hatte bereits Feuer gefangen. Aus dem 4-geschossigen Objekt waren die Alarmsignale von mehreren Rauchwarnmeldern zu hören. An der Gebäudefront und der Rückseite machten verschiedene Bewohner auf sich aufmerksam.

Stadtwerke Crange 2018 as
ANZEIGE

Der Brand wurde durch Vornahme eines Löschrohres unter Atemschutz gelöscht. Mit dem Hausschlüssel der Bewohner konnte das Gebäude geöffnet und begangen werden. Die Kontrolle des verrauchten Treppenraumes verlief negativ, es befanden sich keine Personen im Treppenbereich. Nach Herstellung der Rauchfreiheit im Treppenraum mittels Hochleistungslüfter wurden die einzelnen Wohneinheiten kontrolliert Mit sämtlichen im Objekt anwesenden Bewohner konnte Kontakt aufgenommen werden - eine Rettung der Personen aus dem Gebäude bzw. eine rettungsdienstliche Versorgung war nicht erforderlich. Nach Beendigung der Einsatzmaßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Ursachenermittlung übergeben. Eingesetzt war der Löschzug 1 mit 16 Feuerwehrmännern, Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Sodingen / Baukau standen am Gerätehaus in Bereitschaft

WHS 2016
ANZEIGE
Quelle: Feuerwehr Herne 07. Juli 2018, 10:21 Uhr