Die 21. FilmSchauPlätze 2018

Start in den Flottmannhallen

Flottmannhallen.Foto: Wolfgang QuickelsFlottmannhallen.

Die Open Air-Kino-Tour durch ganz NRW macht von Donnerstag, 19. Juli, bis Dienstag, 28. August 2018, an 19 FilmSchauPlätzen halt. In diesem Jahr startet die Reihe in den Herner Flottmannhallen. Am Donnerstag, 19. Juli 2018, wird mit Einbruch der Dunkelheit der Film von Aki Kaurismäkis - Die andere Seite der Hoffnung - gezeigt.

Stadtwerke Crange 2018 as
ANZEIGE

Nach dem Jubiläumsjahr 2017 mit 9.000 Besuchern geht die Open Air-Kinoreihe wieder auf Tournee durch ganz NRW. Gemeinsam mit lokalen Partnern lädt die Film- und Medienstiftung NRW zu 19 einzigartigen Kinonächten in außergewöhnlichen Locations ein. Es gilt wieder, 19 besondere Orte im Land zu entdecken, es wird jeweils ein speziell ausgewählter Spielfilm gezeigt, und die lokalen Partner bieten dazu besondere Programm an. Bei jeder Vorstellung wird ein Kurzfilm von Filmemachern aus NRW präsentiert.

„Die FilmSchauPlätze NRW stehen für eine ganz besondere Kinoerfahrung, gerade in den kleineren Städten Nordrhein-Westfalens. Und wir sind sicher, dass die ausgewählten Orte und Filme den Open Air-Kinofans wunderschöne Kinoabende bescheren werden“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW.

Anna Fantl von der Film- und Medienstiftung NRW organisiert die FilmSchauPlätze seit dem ersten Jahr: „Auch im 21. Jahr finden wir in NRW weiterhin ganz neue und besondere Schauplätze. Von der mittelalterlichen Burg bis zum modernen Sportpark spiegelt die Vielfalt der Orte die Vielfalt dieses Flächenlandes. Das macht die FilmSchauPlätze so geeignet für NRW! Industriedenkmäler, Klöster und Burgen, Parks, Wassermühlen und innerstädtische Plätze werden in diesem Jahr zu FilmSchauPlätzen, bei denen Film, Ort und Rahmenprogramm sich wieder ergänzen.“

Übersicht FilmSchauPlätze im Juli 2018:

Do, 19., Herne, Flottmann-Hallen - Die andere Seite der Hoffnung;

Fr, 20., Heiligenhaus, Thormälenpark - Grand Budapest Hotel;

Sa, 21., Bottrop, Grusellabyrinth NRW - Phant. Tierwesen und wo sie zu finden sind;

Mo, 23., Haan, Sommer Strand - The Big Sick;

Mi, 25., Oberhausen, Marktplatz Osterfeld - Ein Dorf sieht schwarz;

Do, 26., Wesel, Niederrheinmuseum - Der Junge mit dem Fahrrad;

Fr, 27., Rheinberg, Altes Rathaus - Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen;

Übersicht FilmSchauPlätze im August 2018:

Do, 9., Essen, Freiraum Weberplatz - Der wunderbare Garten der Bella Brown;

Fr, 10., Velen, Sportplatz - Lauf um dein Leben;

Sa, 11., Nottuln, Kirchplatz St. Martinus - Victoria & Abdul;

Di, 14., Lüdinghausen, Burg Vischering - Ritter aus Leidenschaft;

Mi, 15., Erftstadt, Wirtschaftspark - Nur wir 3 gemeinsam;

Do, 16., BrauweilerAbtei - Ich bin dann mal weg;

Sa, 18., Heimbach Kurpark - Die Brücken am Fluss;

So, 19., Aachen, Tuchwerk - Der seidene Faden;

Mo, 20., Petershagen Wassermühle, Döhren- Der Wein und der Wind;

Di, 21., Hörstel,Kloster Gravenhorst - Loving Vincent;

Mo, 27., Castrop-Rauxel, Parkbad Süd - LaLaLand;

Di, 28., Recklinghausen, Stadtgarten - The Square;

Demokratie leben! 2018
ANZEIGE
Quelle: Filstiftung NRW 04. Juni 2018, 08:12 Uhr