Dennis Dörner verlässt den Herner EV

Dennis Dörner.
Dennis Dörner. Foto: HEV

Der 26-jährige Verteidiger Dennis Dörner wechselte im Sommer von den Rostocker Piranhas zum Herner EV. Nach 14 Spielen im Trikot der Grün-Weiß-Roten wird er den HEV wieder verlassen. Er hat zum Sonntag, 11. November 2018, seine Freigabe für Preussen Berlin bekommen, so dass er am Freitag (9.11.2018) beim Allstar-Game zum letzten Mal in der Hannibal-Arena zum Einsatz kommen wird. Der Herner EV wünscht dem gebürtigen Schwenninger alles Gute für seine weitere Zukunft und bedankt sich für seinen Einsatz. Mit großem Unverständnis reagierte HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert auf die vorschnelle Veröffentlichung des anstehenden Wechsels von Seiten der Berliner.

„Wir haben uns erst gestern Abend über einen Wechsel geeinigt. Am Freitag Vormittag wurden noch einige Modalitäten geändert. Ein Auflösungsvertrag ist bisher immer noch nicht unterschrieben. Warum die Preussen dennoch bereits am Mittag den Wechsel verkündet haben erschließt sich uns nicht wirklich.“ Mittlerweile wurde die Mitteilung zwar wieder abgeändert, aber auch diese erneute Pressemitteilung erscheint unter Berücksichtigung der tatsächlichen Abläufe wenig stimmig.

Quelle: