Aus den Kindertagen des Häuptlings Winnetou

Der Indianer blickt aus dem Spielezentrum.
Der große Indianer blickt aus dem Spielezentrum, der 'Kleine Häuptling Winnetou' besucht das KUZ. (Archivbild) Foto: Patrick Mammen

Am Dienstag, 29. Oktober 2019, 16 Uhr, zeigt das Media Management March im Kulturzentrum das Theaterstück Der kleine Häuptling Winnetou. Es ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet und dauert ca. 110 Minuten (inkl. Pause). Winnetou – Sinnbild des edlen Indianers – ist eine dieser Gestalten, bei denen man es sich nicht so richtig gut vorstellen kann, dass sie mal Kinder waren. Im Kulturzentrum wird nun aus den Kindertagen des größten Apachen aller Zeiten erzählt.

Winnetous Vater Intschu-Tschuna ist Häuptling der Mescaleros – und das will der kleine Indianerjunge auch mal werden. Es passt ihm daher gar nicht, dass ihm alle immer sagen, wie klein er noch ist. Da hilft die nervige kleine Schwester Ntscho-Tschi auch nicht. Also beschließt Winnetou, sich den Proben der drei Federn zu stellen, die ein Krieger zu bestehen hat. Dabei erhält er unerwartete Hilfe von der geheimnisvollen Chuperekata. Dann taucht ein Cowboy auf, der junge weiße Westmann Fred Cutter, genannt Old Wabble, der es auf das Gold der Apachenkinder abgesehen hat und Ntscho-Tschi entführt. Wird Winnetou seine Schwester retten können?

In Hochachtung vor dem literarischen Werk Karl Mays wird hier eine Geschichte erzählt, frei erfunden, die mit einem Augenzwinkern einiges von dem erklärt, was später den Ruhm des großen Häuptlings ausmachen wird.

Oktober
29
Dienstag
Dienstag, 29. Oktober 2019, von 16 bis 18 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Karten kosten 6 Euro. Sie sind erhältlich onlinewww.proticket.de oder unter Tel 02 31 / 91 72 290 (Mo., – Fr., 8:30 – 20 Uhr; Sa., 9 – 17:30 Uhr) oder bei der Stadtmarketing Herne GmbH, Tel 0 23 23 / 9 19 05 14 (Mo.-Mi., Fr. 9 -12:30 Uhr und 13 -16:30 Uhr, Do. 9 -12:30 Uhr und 13 -18 Uhr) oder beim Bürgerlokal Wanne, Tel 0 23 23 / 16 16 16 (Mo.-Do. 9 -16 Uhr, Fr. 9 -13 Uhr). Das Stück ist Teil des Kindertheater-Abos Gänseblümchen.
Quelle: