Das ist das Sommerferienprogramm 2022

Städtische Einrichtungen und freie Träger bieten viele Möglichkeiten

Sonderaktion auf dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp zum Weltkindertag
Nicht nur auf dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp warten in den Sommerferien Spiel, Spaß und Abkühlung (Archivbild). Foto: Fabian Dobbeck

Endlich Pause von der Schule: Mit Schulschluss am Freitag, 24. Juni 2022, beginnen die diesjährigen Sommerferien in NRW. Damit die Herner Kinder und Jugendlichen in den sechseinhalb Wochen genug Unterhaltung haben, haben die städtischen Einrichtungen sowie die freien Träger ihr vielfältiges Angebot am Dienstag (21.6.2022) vorgestellt.

Markus Knapp von der Jugendförderung freut sich zunächst, dass es im Sommer 2022 wieder normal ablaufen kann: „Die Kinder brauchen Zusammenkunft nach der Corona-Pandemie, auch wenn es noch nicht ganz überstanden ist. Es gilt aber, damit zu leben und wir wollen wieder etwas machen und anbieten. Es soll einfach wieder normaler Umgang werden.“

Programm online nachzulesen

Das ganze Programm für die volle Ferienzeit würde an dieser Stelle deutlich den Rahmen sprengen - daher werden hier nur einige Höhepunkte genannt. Das volle Programm lässt sich 2022 ausschließlich unter diesem Link digital als PDF auf 55 Seiten anschauen. „Wir wollten auf unnötigen Papierverbrauch verzichten, außerdem ist die Zielgruppe digital gut aufgestellt“, gibt Knapp als Begründung an - es werden lediglich noch zusätzlich Flyer mit einem QR-Code verteilt und ausgelegt.

Einsame Frühlings-Radtour durch Wanne - vom Postpark bis zum Marinahafen Gelsenkirchen.
Auch im Stadtteilzentrum Pluto wird einiges geboten. Foto: Herbert Terlau

Dazu gibt es online eine Übersicht über die sechs Standorte, die dabei sind und ihr jeweiliges Programm aufgelistet haben, auf der Stadthomepage. Unter den verlinkten Seiten gibt es auch jeweils Informationen zur Anmeldung - manche Angebote benötigen eine, manche nicht.

Erste Höhepunkte der sechs Wochen sind zum Beispiel die Mädchensommerparty am Freitag, 24. Juni 2022, von 16 bis 19 Uhr im Abenteuerspielplatz Hasenkamp. Mädchen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren sind dort eingeladen, Wasser- und Bewegungsspiele zu absolvieren, Seifenfiguren zu schnitzen und Geschichtenbücher zu gestalten.

Erste Woche dreht sich um Fußball

In der ersten vollen Ferienwoche ab Montag, 27. Juni 2022, dreht es sich in allen Einrichtungen rund um das Thema Fußball. Hierbei stehen Torwandschießen, gemeinsames Training und vieles mehr im Vordergrund. Zum Abschluss gibt es ein Fußballturnier im Kanaltreff 653 am Donnerstag und Freitag, 30. Juni und 1. Juli 2022.

Der CVJM um Holger Spies bietet dagegen unter anderem Wissenswertes für das Thema „Unsere Heimat“ mit Besuchen in verschiedenen Museen an, die Arche fährt zum Beispiel mit Kindern ins Wunderland Kalkar, im Hot Jüngerbistro geht es um Graffiti. Für den Ferienexpress (halloherne berichtete) sind dagegen für 15 Fahrten in drei Wochen nur noch vereinzelte Plätze frei. Die Bauernhofwoche ist bereits ausgebucht.

Hip-Hop und Asphaltbande

Ein weiteres Highlight ist das „4 Elements of Hip-Hop“ mit vier Workshops in den Bereichen Rappen, Scratchen, Breakdancen und Sprayen für zehn- bis 14-Jährige in der Woche von Montag bis Freitag, 4. bis 8. Juli, jeweils von 10 bis 16 Uhr mit Timo Blanke von der Jugendförderung. Außerdem gibt es die Fortführung der Asphaltbande (halloherne berichtete) - dieses Mal als 2.0-Edition. „Hier entwickeln die Kinder mit den Dozenten etwas eigenes, sie schaffen neue Inhalte und neue Routen und laufen nicht bestehenden Aufgaben und Rätseln hinterher“, erläutert Blanke.

Vorstellung der Infos zum 39. SpieleWahnsinn vom 13. bis 15. Mai 2022.
Das Stadtteilzentrum H2Ö ist auch Teil des Sommerferienprogramms 2022. Foto: Marcel Gruteser

Weitere Programmmöglichkeiten sind die Natur- und Umweltwochen am Heisterkamp, „Olympische Spiele“ mit Bogenschießen beim Jugendtreff am Freibad oder Abkühlung im Pool, der am Stadtteilzentrum Pluto steht. „Zusätzlich gibt es beispielsweise noch Schwimmkurse in der Arche, die Gestaltung eines Kirmeswagens im Hot Jüngerbistro sowie eine Sommerparty im Sportjugendhaus“, zählt Rebecca Göke vom Dekanat Emschertal einige Punkte auf.

Neuer Kunstwettbewerb

Als besonderes Extra gibt es passend zum 125-jährigen Stadtjubiläum (halloherne berichtete) einen Kunstwettbewerb für alle Besucher der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Dabei geht es um das Thema „(Auf-)Wachsen in Herne - Heute, morgen, gestern“. Dabei sollen Gruppen zwischen drei und fünf Personen eigene Kunstwerke zum Thema gestalten. Erlaubt sind Bilder, Fotos, Collagen, Skulpturen und Ähnliches. Die fertigen Werke werden dann am Freitag, 26. August 2022, von 16:30 bis 20 Uhr erst der Öffentlichkeit im Stadtteilzentrum H2Ö als Ausstellung präsentiert und anschließend bewertet sowie prämiert.

Für die ersten drei Plätze werden 500, 300 und 200 Euro ausgelobt, die jeweils der zugehörigen Einrichtung zugutekommen. Die Jury besteht aus lokalen Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und anderen Bereichen, jedoch werden 60 Prozent der Punkte durch Kinder vergeben. Das Kunstwerk kann man zusammen mit der Gruppe bis Freitag, 12. August 2022, per Mail an h2oe@herne.de anmelden.

Bereits mit diesen Angeboten, aber noch vielen weiteren, steht den Kindern und Jugendlichen ein hoffentlich beschwerdefreie Zeit in den Sommerferien 2022 bevor.

August
26
Freitag
Freitag, 26. August 2022, von 16:30 bis 20 Uhr Stadtteilzentrum H2Ö , Hölkeskampring 2 , 44625 Herne Anmeldung für die Gruppen und Kunstwerk:
Autor: