Premiere für die 'Asphaltbande'

Stadtteil-Rallye für Jugendliche in den Osterferien

Das Stadtteilzentrum H2Ö - hier ist jeweils Start und Ziel der täglichen Stadtteil-Rallye.
Das Stadtteilzentrum H2Ö - hier ist jeweils Start und Ziel der täglichen Stadtteil-Rallye. Foto: Carola Quickels

Premiere in den Osterferien 2022: Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren können von Montag, 11. April, bis Donnerstag, 14. April 2022, erstmals an einer künstlerischen Entdeckungstour teilnehmen. Die tägliche Stadtteil-Rallye, die sich auf Herne-Mitte und Sodingen beschränkt und jeweils von 10 bis 16 Uhr dauert, trägt den Titel „Asphaltbande". Die Anmeldung ist noch möglich, Start und Ziel ist jeweils das Stadtteilzentrum H2Ö am Hölkeskampring.

Die Stadtteil-Rallye ist eine eigene Jugendkulturroute von jungen Menschen für junge Menschen, erklärt Kama Frankl-Groß vom Kulturbüro. „Wir planen mit 30 bis 35 Kindern, die sich in fünf Gruppen aufteilen. Jeden Tag erhalten sie neue Ziele und Aufgaben, die sie mit ihrem Betreuer lösen müssen. Die fünf Ziele sind dann ein besonderer kultureller Ort in Mitte oder Sodingen, an denen ein Künstler wartet, die als Teil des Spiels agieren und dann spielerisch Kunst vermitteln“, erläutert Frankl-Groß. Im nächsten Jahr könnten dann zum Beispiel Wanne und Eickel auf dem Plan stehen.

Fünf verschiedene Bereiche

Die fünf Bereiche sind Musik (Clara Kieser), Tanz (Mel Tortho), Parcours (Leonard Kohlenbach), Literaturtheater (Michael Kallweit) und Graffiti. Jede der jugendlichen Gruppen gibt sich eigene Namen und vergleicht am Ende die Ergebnisse. Die einstudierten Dinge, wie zum Beispiel die Hip-Hop-Tänze, werden dann innerhalb der „Asphaltbande“ präsentiert, eine öffentliche Vorstellung ist nicht vorgesehen. „Die Kinder erlernen dabei die Grundlagen, werden dann aber auch schnell eine Choreo einstudieren. Das ist aber alles locker machbar“, versichert Dozentin Mel Tortho.

Dozentin Mel Tortho von Pottporus ist bei der Stadteil-Rallye
Dozentin Mel Tortho von Pottporus ist bei der Stadteil-Rallye "Asphaltbande" für das Thema Tanz dabei. Foto: Thomas Schmidt, Stadt Herne

„Am Donnerstag, 14. April 2022, feiern wir gemeinsam. Es geht darum, Spaß zu haben, neue Orte kennenzulernen und auch neue Hobbies auszuprobieren. Uns ist es auch wichtig, dass die Nachhaltigkeit eine Rolle spielt - so wäre es schön, wenn ein Kind beispielsweise das Tanzen für sich entdeckt und nachher bei Pottporus entsprechende Kurse belegt“, freut sich Kama Frankl-Groß.

'Würde gerne selbst mitmachen'

Nadine Grichel von der Jugendförderung ist ebenfalls schon euphorisiert: „Bei den diesen tollen Angeboten ärgere ich mich, dass ich nicht jünger bin. Ich würde gerne selbst mitmachen, da alle Angebote liebevoll durchdacht sind.“ Am Ende soll es auch eine Art Ausweis als Teilnehmer der „Asphaltbande“ geben.

Bei Michael Kallweit ist das Thema Literaturtheater: „Wir fangen hier mit Geschichten erzählen, beispielsweise über die Lieblingsorte der Kinder oder aus ihrem Umfeld, an. Viel ist auch an Improübungen dabei.“

Die Anmeldung ist noch per Mail an h2oe@herne.de möglich, jedoch sind einige Plätze schon belegt. Die auf den Plakaten angegebene Anmeldefrist wurde noch verlängert.

Die Plakate zur Stadtteil-Rallye
Die Plakate zur Stadtteil-Rallye "Asphaltbande". Die Anmeldefrist wurde verlängert. Foto: Marcel Gruteser
Autor: