halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Leon Kotke (li.) und Maximilian Braun haben sich als Try-Out-Spieler beim Herner EV für einen Vertrag in der Oberliga empfohlen.

Leon Kotke und Maxi Braun bekommen Verträge beim HEV

Zwei Spieler nutzen ihre Chance im Try-Out

Chance bekommen, Chance genutzt! Leon Kotke und Maximilian Braun, die beide in der Saison-Vorbereitung als Try Out-Spieler für den Herner Eissportverein aufliefen, werden mit Verträgen für die kommende Oberliga Nord-Saison ausgestattet, teilte der HEV am Montag (18.9.2023) mit.

Anzeige: Glasfaser in Crange

„Beide haben einen sehr guten Job in der Vorbereitung gemacht“, lobt Trainer Tobias Stolikowski. Leon Kotke war dabei von Beginn an mit an Bord, Maximilian Braun steht seit zwei Wochen im Team der Miners. „Sie haben es sich verdient und helfen uns definitiv weiter. Mit ihnen können wir unseren Kader qualitativ verbessern und sind zudem besser aufgestellt, wenn Verletzungen, Krankheiten oder Sperren dazukommen“, so der HEV-Coach weiter.

Erstes Engagement auf deutschem Eis

Maximilian Braun wurde in der Slowakei geboren und besitzt neben dem slowakischen auch den deutschen Pass. Für ihn ist das Engagement beim HEV der erste Auftritt auf deutschem Eis. Nach seiner Zeit bei Dukla Trencin wechselte er in die Red Bull-Nachwuchsakademie nach Salzburg und durchlief dort alle Teams bis zur U20. Im vergangenen Jahr war er dann wieder in der Slowakei tätig.

„Ich möchte schnell Erfahrung sammeln, um mich weiterzuentwickeln. Wir haben ganz tolle Typen in der Kabine. Wenn wir als Mannschaft zusammenhalten, dann können wir in dieser Saison viel erreichen“, so der 20-jährige, der das grün-weiß-rote Trikot mit der Rückennummer 19 erhalten wird.

Kotke zuletzt in Iserlohn unterwegs

Auch der 19-jährige Leon Kotke hat seine Chance am Gysenberg genutzt und wird in der Saison, die am Donnerstag, 21. September 2023, mit dem Eröffnungsspiel gegen die Hammer Eisbären beginnt, im Kader der Miners stehen. „Er ist sehr robust und geht dahin, wo es wehtut“, beschreibt Tobias Stolikowski den Stürmer, der im vergangenen Jahr für die Young Roosters aus Iserlohn auflief und mit ihnen in die DNL aufstieg.

Anzeige: CDU Europawahl 2024

„Die Mannschaft hat mich vom ersten Tag an gut aufgenommen und mir direkt ein gutes Gefühl gegeben. Allgemein fühlt es sich in Herne durch das Team und die Fans sehr familiär an. Es ist ein tolles Umfeld, um meine ersten Schritte im Herrenbereich zu gehen“, freut sich Leon Kotke auf die Herausforderung am Gysenberg. Er wird in der kommenden Saison mit der Rückennummer 83 auflaufen.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 21. September 2023, um 20 Uhr
| Quelle: HEV /Matthias Schübel
Stellenanzeigen: Jobs in Herne