halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Freuen sich auf den Beginn der Aktion (v.l.): Wilma Weihrauch (Leiterin der Kita der St. Elisabeth Gruppe), Barbara Kruse, Kathrin Röttches (beide Bildungsbüro der Stadt Herne), Tamara Felske (Leiterin der OGS an der Grundschule Freiherr-vom-Stein), Gudrun Kaiser (Quartiersbüro des DRK), Charlotte Doba (Vereins „weniger

2. nachhaltige Adventsaktion im Quartier

Wanne-Süd leuchtet wieder auf

Im vergangenen Jahr entstand aus der Ideenschmiede zum Bundesmodellprojekt „Bildung-Nachhaltigkeit-Kommune“ das Projekt „Wanne-Süd leuchtet auf“. Im Zuge dessen gab es viele verschiedene nachhaltige und interkulturelle Adventsaktionen im Quartier. Beteiligt daran waren das Stadtteilbüro Wanne-Süd, die Freiherr-vom-Stein-Grundschule, die Kita der St. Elisabeth Gruppe, das Bildungsbüro der Stadt Herne, das DRK, die Pfarrei St. Christophorus Wanne-Eickel und die AWO Herne im Unterbezirk Ruhr-Mitte (halloherne berichtete).

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Nun gehen die Adventsaktionen in die zweite Runde und die Akteure konnten mit dem Minigolfclub MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel, der Sternwarte Herne sowie Hannah Kirsten, einer Bewohnerin aus Wanne-Süd, neue Mitstreiter gewinnen.

Gemeinschaftssinn fördern

In diesem Jahr gibt es wieder verschiedene Bastelangebote, mehrere Gottesdienste - hier ist auch die afrikanische Gemeinde wieder mit im Boot -, ein E-Sports-Adventsturnier, nachhaltiges Baumschmücken, ein faires und interkulturelles Frühstück sowie mehrere Adventsbasare. Außerdem wird am Samstag, 23. Dezember 2023, gemeinsam mit einer Müllsammelaktion das Stadtbild verschönert.

Das neue Plakat zum nachhaltigen Adventsprogramm

„Wir freuen uns, dass die Aktion in die zweite Runde geht. Wir möchten mit ihr die Gemeinschaft im Quartier fördern und den Gedanken der Nachhaltigkeit fördern, da an Weihnachten leider vielfach der Konsumgedanke im Vordergrund steht", erläutert Barbara Kruse vom Bildungsbüro der Stadt Herne.

Weihnachtsminigolf, Singen und Sterne beschauen

Durch die neu gewonnenen Mitstreiter wird es aber auch noch weitere Programmpunkte geben. „Wir bieten am Samstag, 16. Dezember 2023, ein Weihnachtsminigolfen an. Hier können Interessierte mit unseren erfahrenen Profis spielen", verrät Joachim Fröhner vom Minigolfclub MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel. „Denn Minigolf ist ein Sport für alle Altersklassen. Sogar Senioren können sich bei uns noch richtig auspowern."

Musikalisch aktiv wird es bei Stadtteilbewohnerin Hannah Kirsten, die bereits am Mittwoch, 13. Dezember 2023, zum Adventssingen einlädt. „Ich wollte mich auch gerne in die Stadtteilentwicklung einbringen. Daher biete ich in unserem Carport ein weihnachtliches Singen an. Wir werden bekannte Weihnachtslieder, aber auch Popsongs singen. Wahrscheinlich werden wir dazu noch auf einem Klavier begleitet", berichtet Kirsten.

Die Aktion soll auch für weihnachtliche Stimmung sorgen (Symbolbild).

Wer sich für Astronomie interessiert, kommt durch die Beteiligung der Sternwarte Herne ebenfalls nicht zu kurz. Am Dienstag, 19. Dezember 2023, lädt ab 18 Uhr die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel/Herne zum Sterne gucken ein.

„Wir würden uns freuen, wenn die Sternwarte etwas bekannter werden würde, denn viele Herner und Wanne-Eickeler kennen sie gar nicht“, so Ralf Schellenberg von der Sternwarte Herne. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir unter anderem die Planeten Jupiter und Venus ansehen oder einen Spaziergang durch den Dorneburger Park machen und dort den Planetenweg ablaufen.“

Bei starkem Regen bliebe aber immer noch ein Besuch des kleinen Planetariums der Sternenwarte. Hier sei der wolkenlose Blick in die Sterne garantiert.

Lichterfest als Highlight

Als eine Art gemeinsamen Abschluss und Highlight der Aktion gibt es am Mittwoch, 21. Dezember 2023, ab 18 Uhr das Lichterfest. „Wir treffen uns am ehemaligen Standort des Tauschschranks am Sportpark Eickel und schmücken den Baum. Den Schmuck dazu erhalten wir übrigens, wie auch im vergangenen Jahr, von Entsorgung Herne. Später singen wir noch gemeinsam Weihnachtslieder", so Wilma Weihrauch, Leiterin der Kita Am Solbad.

Das Lichterfest mit gemeinsamen Baumschmücken bildet das Highlight (Symbolbild).

Und weiter: „Alle Bewohner - insbesondere Familien - des Quartiers sind zur Aktion eingeladen. Ich glaube, dass die gesamte Adventsaktion auch dazu beitragen kann, Hemmschwellen abzubauen. So kann man mit Menschen sowie Institutionen ins Gespräch zu kommen, die man sonst vielleicht gar nicht auf dem Schirm hatte - daraus kann ein tolles Gemeinschaftsgefühl im Quartier entstehen."

Das komplette Programm ist auf Plakaten gedruckt, die an verschiedenen Stellen in Wanne-Süd hängen, außerdem ist es online einsehbar. Anmeldungen sind vereinzelt notwendig. Die allermeisten Veranstaltungen sind kostenlos, ansonsten sind geringe Unkostenbeiträge zu zahlen.

| Autor: Julia Blesgen