halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Klinik für Frauenheilkunde informiert über die Diagnose Krebs und therapeutische Möglichkeiten.

Klinik für Frauenheilkunde des Marien Hospital informiert

Umgang mit der Diagnose Krebs

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Marien Hospital Herne informiert am Donnerstag, 1. Juni 2023 um 16 Uhr bei einer Patientinnenveranstaltung über den Umgang mit Krebserkrankungen und neue therapeutische Perspektiven. Die Veranstaltung soll allen Interessierten außerdem einen Ort des Austausches bieten.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

Gynäkologische Krebserkrankungen wie Tumore an Eierstöcken, der Gebärmutter oder Scheide sind weit verbreitet und kommen in fast jeder Familie vor. Dennoch stellt der Umgang mit derartigen Erkrankungen nicht nur Betroffene, sondern auch deren Angehörige vor Herausforderungen. Ein Austausch mit Fachmedizinern und anderen Betroffenen kann helfen, den Umgang mit diesen Erkrankungen zu erlernen und Unsicherheiten bezüglich notwendiger Behandlungen und ihrer Auswirkungen zu überwinden.

Deshalb widmet sich die Patientinnenveranstaltung des Marien Hospital Herne dem Umgang mit der Diagnose Krebs. Prof. Dr. Clemens Tempfer, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, wird durch die Veranstaltung führen und dabei insbesondere über neue therapeutische Perspektiven bei gynäkologischen Krebserkrankungen informieren.

Anzeige: City Kirmes Herne 2024

Eine abschließende Diskussionsrunde, bei der die Teilnehmer ihre Fragen stellen und sich untereinander austauschen können, rundet die Veranstaltung ab. Die Veranstaltung richtet sich an Patientinnen und Interessierte und findet von 16 bis 17.30 Uhr im Hörsaal 1 – 3 des Marien Hospital Herne statt. Interessierte können sich bis Dienstag, 30. Mai 2023 online unter: www.marienhospital-herne.de/pv-gynaekologischeskrebszentrum anmelden.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 1. Juni 2023, um 16 Uhr
| Quelle: St. Elisabeth-Gruppe