ENTFÄLLT!!! Ultralauf – Sechs Stunden durch Herne

Deutsche Meisterschaft im 6-Stundenlauf

Der 42. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Dienstag (31.12.2019).
Lauf rund um die Akademie Mont-Cenis in Herne. (Symbolbild) Foto: Stefan Kuhn

Am Sonntag, 5. April 2020, 10 – 16 Uhr, trägt der Leichtathletik-Sportverein Team Camerone die Deutsche Meisterschaft im 6-Stundenlauf in unserer Stadt aus. Der Lauf geht über sechs Stunden. Austragungsort ist die Akademie Mont-Cenis.

Dies macht uns stolz und glücklich. „Wir wollen die gesammelten Erfahrungen der ersten Veranstaltung nutzen, um den kommenden Lauf noch imposanter zu gestalten“, sagt Torsten Witte, 2. Vorsitzender des im April 2014 gegründeten und überregional tätigen Herner Teams Camerone. Bereits jetzt sei absehbar, dass die Teilnehmerzahl über die 300 hinaus gehe. Läuferinnen und Läufer kämen aus ganz Deutschland angereist.

Der 42. Herner Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg in Herne (NW), am Dienstag (31.12.2019).
Der 6-Stundenlauf wird live auf Sport Deutschland-TV übertragen. Verpflegungsstationen gibt es selbstverständlich auch. (Symbolbild) Foto: Stefan Kuhn

Beim Team Camerone steht der Charity-Gedanke im Vordergrund. In diesem Jahr gilt die Unterstützung dem evangelischen Kinderheim Herne / Wanne-Eickel. Wer den Lauf finanziell unterstützen möchte, kann sich an den 2. Vorsitzenden Torsten Witte wenden: torsten.witte@teamcamerone.de oder unter Tel 01606455830.

Der Lauf führt rund um die Akademie Mont-Cenis, mitten im Ruhrgebiet, wo einst Zechen und Halden des Bergbaus die Landschaft prägten. Es handelt sich um einen Rundkurs von 5,163 km. Start und Ziel sowie der Verpflegungspunkt befinden sich jeweils in der Akademie.

April
5
Sonntag
Sonntag, 05. April 2020, von 10 bis 16 Uhr Akademie Mont-Cenis , Mont-Cenis-Platz 1 , 44627 Herne Seit Januar 2018 ist das Team Camerone offiziell „Förderstützpunkt der deutschen Ultramarathonvereinigung (DUV)“ und bietet hierfür auch einen offiziellen Lauftreff (dienstags, ab 18 Uhr, im Stadion Wanne-Süd) an. Außerdem findet regelmäßig ein Hallentraining statt, um Koordination, Kraft und Stabilisation zu fördern und fordern.
Quelle: