halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Open Sunday für Kinder in der Turnhalle der Grundschule Kunterbunt.

Stellungnahme

SPD kritisiert Kürzungen im Sportbereich

Landesregierung will künftig weniger Mittel zur Verfügung stellen, dazu nimmt die SPD Fraktion in einer Pressemitteilung vom 4. September 2023 wie folgt Stellung:

Anzeige: Flora Apotheke - convita wird flora

„Sport ist für uns mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Sport hält gesund und ist wichtig für den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Mit diesem Plädoyer für den Sport traten wir, die Herner SPD, im letzten Kommunalwahlkampf an und halten auch weiter daran fest. Die geplanten Kürzungen der Landesregierung kritisieren wir daher scharf."

Ob Schwimmkurse für Kinder oder Turngruppen, die von Senioren genutzt werden – von den beabsichtigten Kürzungen wären alle Sportvereine betroffen“, warnt Gaby Przybyl, sportpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Es ist für uns unbegreiflich, wieso die Landesregierung am falschen Ende sparen will. Unsere Vereine mussten die Folgen der Pandemie überstehen. Kaum ist diese Krise einigermaßen überstanden, soll der Geldhahn zugedreht werden.“

Weiter heißt es in der Pressemitteilung: „Konkret plant die schwarz-grüne Landesregierung unter anderem das Förderprogramm 'Moderne Sportstätten' einzustellen. Des Weiteren sind Kürzungen im Sporthaushalt von etwa acht Prozent vorgesehen. Geld, das den Vereinen fehlen wird."

Anzeige: Broadway meets Herne

Przybyl: „Wir erwarten, dass die Landesregierung ihr Handeln überdenkt. Vielleicht findet sie auch gemeinsam mit dem Bund eine Lösung, um dieses finanzielle Loch zu schließen. Die vielen Ehrenamtlichen in Herne investieren so viel ihrer kostbaren Zeit und leisten dadurch einen immensen Beitrag, um unsere Stadtgesellschaft zusammenzuhalten. Fehlt das Geld, fehlt der Kitt.“

| Autor: SPD Fraktion