Schüler Union Herne

Neuer Vorstand mit Führungswechsel

Vorstand der Schüler Union.
Vorstand der Schüler Union. Foto: Schüler Union Herne

Am Mittwochabend (29.5.2019) hat sich die Schüler Union Herne und Freunde des Verbandes im ScheweKontor in Herne-Sodingen zum Kreisschülerforum mit Neuwahlen zusammengefunden. Nach einem weiteren erfolgreichen Jahr für die Vereinigung trat die Vorsitzende Lea Sobecki nicht erneut zur Wahl an. Sie hat die Chance genutzt und mit einer guten Arbeit den Ring christlich demokratischerStudenten auf sich aufmerksam gemacht und vertritt diese nun im Studierendenparlamant der Ruhr Universität Bochum.

„Nach dem ich es geschafft habe zusammen mit dem Kreisverband und dem dazugehörigen Vorstand viele Projekte und Vorhaben umzusetzen, musste ich leider aufgrund der SU-internen Altersgrenze meine wirklich schöne Zeit innerhalb dieser starken Vereinigung beenden,“ so Lea Sobecki, ehemalige Kreisvorsitzende der Schüler Union Herne. Zu den Erfolgen des vergangenen Jahres können unter anderem eine Umfrage zur Taktausdünnung der 306, mehrere offene Spieleabende mit Mitgliedern und Interessierten als auch mehrere Pressemitteilungen zu aktuellen kommunal- und landespolitischen Themen und Aktionen zur Drogenproblematik rund um den Buschmannshof sowie die angrenzenden Schulen gezählt werden.

„Wir konnten im vergangenen Jahr zeigen, dass auch das politische Engagement von Schülern nicht zu unterschätzen ist.“ so Noah Neumann, stellvertretender Vorsitzender der Herner Schüler Union. Zur Wahl als Vorsitzender stellte sich Philipp Kubsch, welcher bereits eine Amtszeit als Beisitzer und mehrere Monate als Geschäftsführer hinter sich hat und im vergangenen Jahr die verschiedensten Aktionen und Veranstaltungen organisierte und unterstützte. Dazu zählt auch die kürzlich geschehene Müllsammelaktion rund um den Wanner Stadtgarten.

Kubsch wurde vom ehemaligen Vorsitzenden Jascha Hoppe vorgeschlagen und erhielt 100 Prozent der Stimmen. „Mein Ziel ist mit der Schüler Union den eingeschlagenen Weg von meinen beiden Vorgängern weiterzuführen und dabei vor allem ein verstärktes Augenmerk auf die politischen Gremien unserer Stadt zu setzen. In diesem Zusammenhang danke ich auch besonders dem Stadtverordneten und JU-Ehrenvorsitzenden Björn Wohlgefahrt für unsere sehr gut Zusammenarbeit", so der neue Vorsitzender Philipp Kubsch.

Für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden kandidierte erneut der ehememalige Vorsitzende Jascha Hoppe und erstmalig Noah Neumann. „Ich freue mich auf die Amtszeit mit dem neuen Vorsitzenden und hoffe ihn genauso wie seine Vorgängerin bei seiner Arbeit unterstützen zu dürfen“, so Hoppe. Jascha Hoppe (100 Prozent) und Noah Neumann (100 Prozent) wurden mehrheitlich bei ihrer Kandidatur unterstützt. In das Amt der Mitgliederbeauftragten wurde die 18-jährige Denise Fräbel (100 Prozent)aus Eickel gewählt. Das Amt der Kreisgeschäftsführerin wurde erstmals von der 14-jährigen Franziska Schewe, welche mit 91 Prozent der Stimmen gewählt wurde, bekleidet. Als Beisitzer verstärken Jan Marc Heppner (17), Vivien Boehnke (16), Marco Duscha (19), Sophie-Marie Kubsch (16), und die ehemalige Stellvertreterin Anna Ricarda Mensing (17) den Vorstand.

Als ordentliche Delegierte für das Landesschülerforum, im Herbst 2019, wurden, neben des neuen Kreisvorsitzenden auch Jascha Hoppe gewählt. Bei der Mitgliederversammlung durften wir uns nicht nur über viele neue Mitglieder, sondern auch über mehrere Gäste freuen. Unter anderem waren der Vorsitzende der Schüler Union Ennepe Ruhr, der Mitgliederbeauftragte der CDU Herne Christoph Bußmann, als auch der JU-Ehrenvorsitzende Björn Wohlgefahrt, welcher die Tagungsleitung übernahm. Der neue Kreisvorsitzende beendete die Sitzung indem er seinen Mitgliedern versprach: „Wir – die Schüler Union Herne – haben es geschafft nun bereits seit über zweieinhalb Jahren wirklich grandiose Arbeit zu leisten und auch für andere Verbände unserer Vereinigung Vorbild zu sein. Es ist mir eine besonders große Freude mit euch als Vorsitzender das anstehende Geschäftsjahr zu begehen und werde mit euch weiterhin erfolgreich sein.“

Während der Veranstaltung gab es zudem eine Nominierung zum Landesvorsitz der Schüler Union Nordrhein-Westfalen. Hierbei nominiert das Landesvorstandsmitglied Anna Mensing den bisherigen stellv. Landesvorsitzenden aus Herne, Jascha Alexander Hoppe. Dieser stellte kurz sein Konzept für eine erfolgreiche Arbeit mit dem Landesverband dar und durfte sich anschließend über eine einstimmige Nominierung seines Heimatverbandes freuen.

Quelle: