Robert-Brauner-Platz: Neu Gestaltung

Stellungnahme der FDP

Thomas Bloch.
Thomas Bloch. Foto: halloherne

Die Freien Demokraten (FDP) aus Herne sind erfreut über die Pläne der Stadtverwaltung, den Robert-Brauner-Platz optisch neu zu gestalten. Zusammen mit der Neugestaltung des Europaplatzes, so glauben die Liberalen, kann die Herner Innenstadt zukünftig wesentlich einladender aussehen als zurzeit: „Optisch hat sich in der Herner Innenstadt in den letzten Jahren einiges getan. Mit der Umgestaltung des Europaplatzes und den angekündigten Plänen für den Robert-Brauner-Platz, kann die Herner-City wieder ein Highlight werden! Jedoch reicht eine optische Verschönerung der Innenstadt für die Freien Demokraten in Herne nicht aus. Es müssen auch zielführende Konzepte vorgelegt werden, mit welchen Maßnahmen die Bahnhofstraße wieder Belebung findet.

Optisch kann die Herner Innenstadt so vielversprechend sein, wie es nur geht. Wenn wir weiterhin mit Leerstand zu kämpfen haben, nützt uns das am Ende auch nichts. Wir müssen uns nun langfristig die Frage stellen, was wir mit der Bahnhofstraße anstellen wollen - dazu gehört auch die Frage nach möglichen verkaufsoffenen Sonntagen! Auch aus diesem Grund führt die FDP vor Ort im Rahmen ihrer Innovationstour im Augenblick auch zahlreiche Gespräche zur Situation der Wirtschaft in Herne und sammelt Ideen, wie trotz der Problematik im Einzelhandel die Herner Innenstadt weiter belebt werden kann. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass die Bahnhofstraße wieder ein angesagter Ort in Herne werden kann - und dies nicht nur optisch“, so Thomas Bloch.

Quelle: