Rechnungen auf digitalem Weg verarbeiten

HWK Dortmund mit Webinar am 16. April 2021

Die Zahl der Online-Banking Nutzer steigt stetig.
Für digitale Rechnungen bietet die HWK Dortmund ein Webinar an. Foto: Pixabay

Wer sich große Papierstapel sparen möchte, sollte über eine Digitalisierung seiner Verwaltungsprozesse nachdenken. Besonders praktisch ist es, wenn Dokumente, die häufig über den Bürotisch gehen, nur noch digital verarbeiten werden müssen: Nämlich die Rechnungen.

Wie Rechnungen digitalisiert werden können, ist Thema des Online-Seminars der „Digi-Werker“ am Freitag, 16. April 2021, von 10 bis 11:30 Uhr.

Auch die rechtlichen Anforderungen sowie die Vorteile der elektronischen Verarbeitung und Archivierung von Rechnungen werden im Rahmen der Veranstaltung erläutert. Der Rechnungsprozess wird mit Praxisbeispielen an Hand des elektronischen Rechnungsformats „ZUGFeRD“ von Jochen Rüdel von der IN-Software GmbH. Das mittelständische Unternehmen bietet Entwicklung, Vertrieb und Schulung von Software für kleine und große Handwerksbetriebe sowie für kleinere Industrie- und Fertigungsbetriebe an.

Anmeldungen zum Webinar sind bis Mittwoch, 14. April 2021 möglich.

Kontakt: Wolfgang Diebke (BIT-Berater), Tel 0231/5493-409, E-Mail: Wolfgang.diebke@hwk-do.de.

April
16
Freitag
Freitag, 16. April 2021, von 10 bis 11:30 Uhr Anmeldungen bis 14. April 2021 unter Tel 0231/5493-409 oder E-Mail: .
Quelle: