Polizisten ziehen Herner aus dem Verkehr

27-Jähriger stand unter Drogen und hatte einen Totschläger dabei

Beamte der Bereitschaftspolizei haben am Mittwochnachmittag (29.7.2020) im Bochumer Stadtzentrum einen Autofahrer (27, aus Herne) kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer Drogen konsumiert hatte, teilte die Polizei am Donnerstag (30.7.2020).

Gegen 17 Uhr parkte der 27-Jährige gerade seinen Wagen an der Hans-Böckler-Straße, als Bereitschaftspolizisten auf ihn aufmerksam wurden. Denn auf den Nummernschildern des Autos war das blaue EU-Feld mit schwarzen Aufklebern verdeckt worden. Als die Polizisten ihn auf die Ordnungswidrigkeit aufmerksam machten, entfernte der 27-Jährige die Aufkleber.

Die weitere Kontrolle ergab: Der Herner stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, sein Beifahrer (21, aus Bochum) führte Drogen mit sich und in der Fahrertür lag ein Totschläger.

Die Beamten stellten das Rauschgift und den Totschläger sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Dem 27-Jährigen wurde anschließend auf der Wache eine Blutprobe entnommen.

Quelle: