Parkplatzsituation in Wanne

Verwaltung reagiert auf CDU-Vorschläge

Frank Droste
Frank Droste Foto: CDU Herne

In der Sitzung der Bezirksvertretung Wanne vom September 2020 wurde seitens der CDU-Bezirksfraktion eine Anfrage zur verschärften Parkplatzsituation auf der Mathildenstraße sowie der Schalkestraße durch veränderte Beschilderung gestellt. Nach Erneuter Anfrage in der Sitzung der Bezirksvertretung Wanne im April 2021 folgte die Verwaltung dem Vorschlag der CDU und sagte zu, auf der Mathildenstraße, auf der Schalkestraße und auf der Glückaufstraße das Parken auf der Straße jeweils auf der Seite der Straßenlaternen zu erlauben. Die dazu gehörigen Parkmarkierungen sollen in der zweiten Maihälfte auferlegt werden.

„Das würde zusätzliche Parkmöglichkeiten für die Anwohner bringen“, erklärt Frank Droste, CDU-Bezirksfraktionsvorsitzender. „Der Parkdruck an diesen Standorten ist immens, daher freuen wir uns ausdrücklich darüber, dass die Verwaltung unseren Vorschlag aufgreifen und zusätzliche Möglichkeiten zum Parken schaffen will. Nichtsdestotrotz muss weiterhin darüber nachgedacht werden, wie man der Problematik noch weiter entgegenwirkt“.

Quelle: