LWL-Geographen haben untersucht:

Kranke müssen bis zu 30 Minuten fahren

Krankenhaus-Bürokratismus.
Krankenhaus- der weite Weg. Foto: Jörg Lippmeyer

Westfalen (lwl). LWL-Geographen haben untersucht: Wie lange dauert die Fahrt zum nächsten Krankenhaus? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Experten der Bertelsmann-Stiftung, die in einem Gutachten eine deutliche Reduzierung der Krankenhaus-Standorte anregen, sondern auch die Landespolitik, die aus Kosten- und Personalgründen ebenfalls Überlegungen zu einer weiteren Konzentration von Krankenhäusern anstellen. Aber einen ersten Überblick gibt es ja schon: der sogenannte „Krankenhausatlas“ des Statistischen Bundesamtes zeigt die Standorte der Krankenhäuser und zeigt damit auch die Regionen auf, in denen schon heute der Weg in das nächste Allgemeinkrankenhaus mehr als 30 Minuten dauert.

Die Experten der Geographischen Kommission für Westfalen haben diese Daten auf den Landesteil Westfalen heruntergerechnet und zeigen hier in einer Kartenabbildung, dass es vor allem in Ostwestfalen und in Südwestfalen Ortschaften gibt, die nicht „mal so eben“ in das nächste Krankenhaus fahren können. Besonders betroffen sind hier wieder einmal vor allem die ländlichen Regionen. Eine weitere Reduzierung von Standorten würde diese Problematik noch weiter verschärfen.

Quelle: