Horst Schiereck sagt Arbeitnehmer-Empfang ab

"Der für den 28. April 2015 im Herner Rathaus geplante Arbeitnehmer-Empfang wird von der Stadt Herne im Einvernehmen mit dem DGB abgesagt", teilte die Stadtverwaltung am Mittwochabend (22.4.2015) mit. Nach einem Meinungsaustausch zwischen dem Vorstand des DGB-Stadtverbandes und Oberbürgermeister Horst Schiereck am Mittwoch hat der OB entschieden, die traditionsreiche Veranstaltung in diesem Jahr nicht anzubieten, da dem Empfang in der von der Stadt bewusst gewählten Form keine hinreichende Akzeptanz entgegengebracht werde.

Der OB verdeutlichte in dem Gespräch die Intention des Empfangs: Den Austausch zwischen aktiven Gewerkschaftern und aktiven Politikern der kommunalen Ebene in einem informellen Rahmen. „Ich finde es schade, dass wir diesen Austausch in diesem Jahr nicht haben werden. Zugleich bin ich aber zuversichtlich, dass es den Empfang künftig wieder geben wird. In welcher Form, darüber wird ein neuer OB zu befinden haben“, sagte Horst Schiereck nach der Sitzung.

Der OB und der DGB seien sich einig darin gewesen, dass der Empfang so wie er bis 2013 in den Flottmann-Hallen abgelaufen ist, nicht mehr durchführbar war. In Gewerkschaftskreisen waren der neue Veranstaltungsort und der kleinere Rahmen im Rathaus abgelehnt und ein Fernbleiben angekündigt worden.

Quelle: