Edeka Ziob eröffnet wieder nach Umbau

'Mehr Frische und Vielfalt' ab 4. August 2022

Bananen.
Edeka Ziob eröffnet wieder - dabei wurde die Obst- und Gemüseabteilung komplett erneuert (Symbolbild). Foto: Pixabay

Seit 2019 versorgt Konrad Ziob mit seinem Edeka-Supermarkt die Menschen in Herne-Sodingen mit frischen Lebensmitteln. Um seinen Kunden ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis zu bieten, hat der selbstständige Kaufmann über einen Zeitraum von fünf Wochen modernisiert, heißt es in einer Mitteilung von Montag (1.8.2022). Er stellte auf nachhaltige Technologien um, erneuerte die Obst- und Gemüseabteilung sowie die Bedientheke und erweiterte das Sortiment.

„Unsere Kunden dürfen gespannt sein, denn sie erwartet ein moderner Lebensmittelmarkt mit noch mehr Frische und Vielfalt. Das Einkaufserlebnis ist ganz neu“, verrät Konrad Ziob, der schon seit 20 Jahren bei Edeka arbeitet und sich vom Auszubildenden zum selbstständigen Kaufmann weiterentwickelt hat. „Ein großes Dankeschön geht an meine Mitarbeitenden und die Kollegen von Edeka Rhein-Ruhr. Sie waren beim Umbau mit großem Einsatz dabei, haben an einem Strang gezogen und zu dem Ergebnis beigetragen.“ Die Wiedereröffnung feiert der Supermarkt mit mehreren Angeboten, einer Verkostung und einem Foodtruck für die Kunden.

Zwei Abteilungen erneuert

Auf einer Verkaufsfläche von 1.500 Quadratmetern bietet Edeka Ziob nach dem Umbau rund 20.000 Produkte an. Konrad Ziob legt seinen Schwerpunkt auf die Frische. Daher bilden die Obst- und Gemüseabteilung und die Bedientheke für frisches Fleisch, Wurst und Käse nach wie vor das Herzstück des Marktes. Beide Abteilungen hat der Kaufmann vollständig erneuern lassen. Bei Obst und Gemüse erwartet die Kunden noch mehr Vielfalt. Ganz neu ist die Ananas-Schälmaschine. An der 14 Meter langen Bedientheke stehen ausgebildete Fachkräfte den Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Die „Heiße Theke“ mit warmen Mittagsgerichten hat hier wieder einen Platz gefunden. Bei Fleisch und Wurst bietet Edeka Ziob ein breites Sortiment der Eigenmarke BauernLiebe an. BauernLiebe erfüllt die Kriterien der Haltungsform 3 und steht für mehr Tierwohl, Nachhaltigkeit und Wertschätzung gegenüber den Bauern aus der Region. Ein umfassendes Bio-Sortiment im SB-Bereich rundet das Angebot ab. Konrad Ziob hat das Sortiment auch in den anderen Abteilungen ausgeweitet. So bietet er nun mehr vegetarische, vegane und Bio-Lebensmittel sowie Produkte für eine gluten- und laktosefreie Ernährung an. Die Bäckerei Büsch mit einem Cafe hat ebenfalls modernisiert und bietet im Vorkassenbereich frische Backwaren in neuer Atmosphäre an.

Kurze Transportwege

Da Konrad Ziob seit mehr als 25 Jahren in Herne lebt, fühlt er sich der Region verbunden und arbeitet mit vielen Partnern aus der Umgebung zusammen. Von saisonalem Obst und Gemüse über Eier und Molkereiprodukte bis hin zum Schweinefleisch – mit über 350 Produkten der regionalen Eigenmarke meinLand bietet der Markt Frische, Qualität und Geschmack zu 100 Prozent aus NRW an. „Regionalität bedeutet für uns gleichzeitig Nachhaltigkeit. Denn mit dem Verkauf stärken wir die Landwirtschaft vor Ort und sparen durch kurze Transportwege CO2 ein“, erklärt Konrad Ziob.

Neben einem vergrößerten Sortiment dürfen sich die Kunden auf eine moderne Gestaltung freuen. „Wir haben uns für viel Holz, Beton-Optik, helle Fliesen und dunkle Regale entschieden. Der Markt ist sehr schlicht gestaltet und stellt auf diese Weise die Ware in den Mittelpunkt“, erklärt Ziob. Beim Umbau war es ihm ebenso wichtig, den Markt unter ökologischen Aspekten auf den neuesten Stand zu bringen. So hat er in eine CO2-Kühlanlage investiert. „Die aus der Kälteanlage stammende Energie können wir zum Heizen wiederverwenden“, erklärt der Kaufmann. Der Standort ist zudem mit LED-Beleuchtung ausgestattet.

Weitere Mitarbeiter gesucht

54 Mitarbeitende rund um Ziob sind ab Donnerstag, 4. August 2022. montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr für die Menschen in Herne-Sodingen da. Das Team sucht noch neue Kollegen, in erster Linie für die Bedienungstheken.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Donnerstag, 04. August 2022, um 8 Uhr
Quelle: