Der Islam gehört zum Grundgesetz

Kochkursus in der islamischen Gemeinde.
In der islamischen Gemeinde. Foto: Tuncay Nazik

In den Räumen der Islamischen Gemeinde Röhlinghausen findet am Sonntag, 15. März 2020, eine Veranstaltung statt, bei der Prof. Dr. Reiner Tillmans erwartet wird. An diesem Tag geht es um Fragen wie: Wenn in der Verfassung „Gott“ steht, dann geht es um Grundwerte, die auch Muslime teilen. Welches Gottesverständnis liegt dem Grundgesetz zugrunde? Geht es exklusiv um den christlichen Gott? Oder spricht die Verfassung auch Allah an, den Gott der Muslime?

Prof. Dr. Reiner Tillmann ist Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW). Zuvor war er Mitarbeiter am Institut für Kirchenrecht der Universität zu Köln.

Prof. Dr. Reiner Tillmanns.
Prof. Dr. Reiner Tillmanns. Foto: Islamische Gemeinde

Diese Veranstaltung, die von der Islamischen Gemeinde organisiert wird (passend zum Förderprogramms KOMM AN NRW), lädt alle Interessierten Bürger ein. „Die persönliche Begegnung ist durch nichts zu ersetzen und hat das Ziel gefährliche Vorurteile abzubauen und Stereotypen zu beseitigen. Dazu wird mehr Wissen benötigt, als man denkt. Wir als Gemeinde möchten gerne mit diesen Angeboten unseren Mitmenschen die Möglichkeit der persönlichen Begegnung ermöglichen“, sagt Tuncay Nazik von der Islamischen Gemeinde.

Hinweisschild an der Moschee.
Schuhe im Gebetsraum bitte ausziehen. Foto: Stefan Kuhn

Veranstaltungsort ist die Islamische Gemeinde Herne Röhlinghausen. Da die Veranstaltung im Gebetsraum der Gemeinde stattfindet, werden Besucher gebeten, ihre Schuhe beim Eingang auszuziehen. Für die Besucher ist die Teilnahme an der Veranstaltung und die Versorgung kostenfrei - es wird ein Mittagessen gereicht. Die Maßnahmen werden durch das Land Nordrhein- Westfalen ( Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales ) gefördert.

März
15
Sonntag
Sonntag, 15. März 2020, um 12 Uhr Islamische Gemeinde Herne- Röhlinghausen , Rheinische Straße 25 , 44651 Herne Anmeldungen sind über die E-Mail: oder Tel 0170 2679898 oder per SMS/WhatsApp, erforderlich. Eine Anmeldung kann auch über das Kommunale Integrationszentrum Herne, erfolgen.
Autor: