Crange: Biergarten 'Zum Ritter' startet

So sieht es aktuell beim Aufbau auf dem Kirmesgelände aus

Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022).
Prost: Am Mittwoch (6.7.2022) hatte der Biergarten "Zum Ritter" noch zu, seit Donnerstag (7.7.2022) werden hier kühle Getränke ausgeschenkt. Foto: Marcel Gruteser

Es wird langsam: Mit Stand von Donnerstagnachmittag (7.7.2022) sind es noch 28 Tage und ein paar Stunden bis zum Fassanstich der Cranger Kirmes 2022 (halloherne berichtete und berichtete). Klar ist, dass da schon längst die ersten Vorarbeiten für die großen Zelte laufen. An mehreren Stellen wird gehämmert, gebohrt, gestrichen, dazu werden die Holzpaletten von A nach B getragen, zahlreiche Lkw mit Material stehen am Rand. Dazu startete am Donnerstag (7.7.2022) der Verzehr der ersten Kaltgetränke im Biergarten „Zum Ritter“.

„Wir wollten schon ein paar Tage früher starten, nun geht es aber los“, freut sich Yvonne Ritter, Tochter von Schaustellerpräsident Albert Ritter, im Gespräch mit halloherne, während sie die letzten Vorbereitungen erledigt und bereits das Öl in der Fritteuse erwärmt. „Wir werden unter der Woche ab 13 Uhr öffnen, erlaubt ist es dann bis 22 Uhr. Am Wochenende starten wir um 12 Uhr und können bis Mitternacht unsere Gäste bedienen.“ Unter Umständen können sich die Öffnungszeiten noch kurzfristig leicht ändern.

0,3 Liter-Pils kostet 3,50 Euro

Doch die Gäste werden kommen - genauso wie im Vorjahr, als der Biergarten als kleiner Ersatz der ausgefallenen Kirmes aufgebaut wurde (halloherne berichtete und berichtete). „Wir bieten nun wieder wie gewohnt alle möglichen Erfrischungsgetränke an“, sagt Yvonne Ritter. Stets beliebt sind Berliner Weisse, dazu seit geraumer Zeit Aperol. Das frischgezapfte Pils mit 0,3 Liter kostet 3,50 Euro. „Zusätzlich bieten wir auch wieder unsere Schnitzel, die Currywurst, Burger und auch unseren Kartoffelsalat an.“

Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022).
Achtung Kirmesaufbau: Dieses Schild zeigt, es dauert nicht mehr lange bis zur Kirmes. Foto: Marcel Gruteser

Wenn die Cranger Kirmes vorbei ist, wird auch der Biergarten wieder verschwinden. Doch bis es so weit ist, vergehen schließlich noch rund sechs Wochen. „Wir können es kaum noch erwarten, wieder auf Crange zu stehen. Zwei Jahre Pause sind eine lange Zeit“, blickt die Schaustellerin kurz wehmütig zurück. „Die Fronleichnamskirmes in Oberhausen wurde bereits gut von den Besuchern angenommen. Man merkt: Die Leute wollen wieder raus. Zudem hatten wir dort auch Glück mit dem Wetter.“

Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022). Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022). Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022). Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022).

Aufbau Crange 6.7.2022

zur Fotostrecke

Während also bei der Familie Ritter die ersten Kaltgetränke gezapft werden, folgt nebenan der Aufbau der Bayern Festhalle. Vereinzelt laufen Schaulustige auf dem Kirmesplatz umher, um zu sehen, ob „ihre“ Kirmes auch richtig aufgebaut wird.

Fassanstich am 5. August 2022

Die Arbeiter lassen sich davon aber nicht stören. Sie geben sich nicht nur die Klinke, sondern vor allem die Materialien zum Aufbau in die Hand, damit am Freitag, 5. August 2022, Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda um 14 Uhr das Volksfest per Fassanstich eröffnen kann. Anschließend darf dann Schlagerstar Howard Carpendale seine größten Hits vor den Besuchern präsentieren.

Für das besondere Kirmes-Feeling können Fans über das Stadtmarketing Herne noch verschiedene Crange-Erlebnisse buchen (halloherne berichtete) - ohnehin wird Crange 2022 nach zwei Jahren Corona-Pause mit Sicherheit lange in Erinnerung bleiben.

Stand des Aufbaus auf dem Cranger Kirmesgelände am Mittwoch (6.7.2022).
Die Bayern Festhalle befindet sich mitten im Aufbau. Foto: Marcel Gruteser
Autor: