Im August heißt es: 'Hello again, Crange!'

Cranger Kirmes erwartet als Stargast Howard Carpendale

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung und Dr. Alexander Christian, Pressesprecher Crange Kirmes stellen das Kirmesplakat und den musikalischen Stargast zur Eröffnungsfeier der Cranger Kirmes 2022 vor
OB Frank Dudda, Werner Friedhoff und Dr. Alexander Christian stellen das Kirmesplakat und Stargast Howard Carpendale (hier als Pappfigur) vor. Foto: Björn Koch

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause hat die Durststrecke für Kirmes-Fans endlich ein Ende: Die Cranger Kirmes 2022 findet statt. Von Donnerstag, 4. August, bis Sonntag, 14. August 2022, heißt es dann wieder Piel op no Crange. Das bedeutet, dass sich in gut 100 Tagen die Karussells auf dem Kirmesplatz am Kanal wieder drehen. Das Motto für 2022 lautet: „Reif für Crange“. Der Festakt ist für Freitag, 5. August 2022 geplant.

Beim Pressegespräch am Dienstag (26.4.2022) anlässlich der Cranger Kirmes verrieten Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Werner Friedhoff, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Ordnung und Alexander Christian, Sprecher der Stadtmarketing Herne GmbH, wer der diesjährige Stargast ist. Es ist niemand Geringeres als Schlager-Legende Howard Carpendale.

Seit den 70er-Jahren erfolgreich

Carpendale ist seit den 1970er-Jahren erfolgreich und für Songs wie Ti amo oder auch Hello Again bekannt. In dieser Zeit begeistert der Sänger, Komponist und Entertainer sein Publikum mit seiner Musik und seinen Live-Shows - nun kommen die Herner und alle weiteren Besucher in den Genuss.

Reif für die Insel: Das neue Kirmesplakat der Cranger Kirmes 2022
Reif für die Insel und Crange: Das neue Kirmesplakat der Cranger Kirmes 2022. Foto: Björn Koch

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda beantwortet die Frage, weshalb Carpendale ausgewählt wurde, ziemlich leicht: Bereits 2019 waren die Verträge für die 2020er Ausgabe unterschrieben, durch die Ausfälle stand der Sänger, der im Januar 1946 in Südafrika geboren wurde, daher quasi schon fest. „Er unterstreicht die Strahlkraft, die Crange hat. Ihn kennt man generationsübergreifend und er ist ein Topstar der deutschen Unterhaltung. Ich finde, das passt gut hier hin“, so Dudda.

Er zieht den Vergleich zum französischen DJ-Pop-Duo Ofenbach, welches auf dem Herner Stadtfest zum 125-jährigen Jubiläum (halloherne berichtete) auftreten wird: „Deren Songs kennt man, man kennt aber die beiden Männer kaum. Dort wollen wir jüngeres Publikum überzeugen, bei Crange ist es weiter gestreut.“ Außerdem sagt Dudda, dass Carpendale Interesse am Leben auf Crange zeigen würde - das wäre bei manch einem Künstler in der Vergangenheit nicht der Fall gewesen.

Fassanstich mit der Bundestagspräsidentin

Übrigens zeigt sich bei der Pressekonferenz, dass OB Dudda länger keine Kirmes mehr besucht hat, sondern stattdessen mehr die Stadtentwicklung vorangetrieben hat. Am Freitag, 5. August 2022, kommt ab 14 Uhr Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) zum traditionellen Fassanstich - Dudda sprach dabei versehentlich vom Spatenstich. Moderiert wird es von Comedian und Entertainer Helmut Sanftenschneider.

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung
OB Dudda und Werner Friedhoff, Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung bei der PK. Foto: Björn Koch

Zu den eigentlichen Kirmeszahlen: Es gab 1.158 Bewerbungen (leichter Rückgang gegenüber 2019), rund 500 Schausteller wurden ausgewählt, sagt Werner Friedhoff vom Ordnungsamt. Bei den Karussells wird sich daran orientiert, was bereits 2019 vor Ort war. Lediglich einige Verkaufsstände würden weniger anreisen. „Die Schausteller fragen wöchentlich, ob die Kirmes denn nun auch stattfindet“, fügt der Oberbürgermeister hinzu.

Er vergisst auch nicht, dass momentan der Krieg in der Ukraine und weiterhin die Pandemie die Nachrichten dominieren. „Es ist eine ungewöhnliche Zeit, wir beobachten daher die Situation ganz genau. Wir haben aber die feste Absicht, die Kirmes stattfinden zu lassen, um wieder das besondere Lebensgefühl in die Stadt zu bringen. Es ist wieder Zeit für Vorfreude, ohne das andere auszublenden.“

Lettische Künstlerin für das Plakat verantwortlich

Das Kirmesplakat ist dieses Mal eine Illustration von der lettischen Künstlerin Chris Tea. „Vorbild waren touristische Plakate im Stil der Art déco“, sagt Kirmessprecher Alexander Christian. Damit sei die Zeit vor rund 120 Jahren gemeint. Es zeigt Palmen, Zelte und eine Familie mit einem Mädchen. „Das Motiv läutet die schönsten Tage im Jahr ein und soll an Urlaubsfeeling, welches viele mit Crange verbinden, erinnern.“

Sänger und Komponist Howard Carpendale.
Sänger und Komponist Howard Carpendale tritt am 5. August 2022 auf. Foto: Hergen Schimpf

Erneut ist auch eine großflächige und flächendeckende Werbung und Plakatierung in Herne und der Umgebung vorgesehen - Alexander Christian spricht hier von Werbung in Online- sowie Printmedien, Radiospots und Fahrzeugwerbung und allein 320 Großflächenplakaten.

Friedhoff erläutert weiter, dass eine „normale“ Cranger Kirmes geplant werde. „Neu ist in diesem Jahr ein Hygienekonzept zum Schutz der Kirmesbesucher. Weil sich das Konzept an der jeweils geltenden Rechtslage orientiert, wird es erst kurz vor Kirmesbeginn fertiggestellt.“ Ab Sonntag, 1. Mai 2022, sind zudem Reservierungen für das Bayernzelt möglich. Das geht unter www.bayernfesthalle.de/reservierung.

Cranger Kirmes - Feuerwerk.
Die Cranger Kirmes ist zurück: 2022 soll alles wieder „normal“ ablaufen. Stargast ist Schlager-Legende Howard Carpendale. Foto: Wolfgang Quickels
Autor: