CDU-Fraktion auf Bauernhof-Tour

Hofladen Große-Lahr in Herne.
Hofladen Große-Lahr in Herne. Foto: Carola Quickels

Die Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Herne starten eine Besuchsreihe bei den Herner Landwirten. So wollen die Kommunalpolitiker erfahren, wie es um die bäuerlichen Betriebe in unserer Stadt bestellt ist und wo der Schuh drückt. „Vorrangiges Ziel ist es, die Landwirtschaft zu stärken, damit sie uns dauerhaft erhalten bleibt“, erklärt die Stadtverordnete und Umweltexpertin Barbara Merten. „Wir wollen erfahren, was die Politik in unserer Kommune tun kann, um die Landwirtschaft aktuell und zukünftig zu unterstützen“, so Barbara Merten weiter.

Barbara Merten.
Barbara Merten. Foto: CDU

Außerdem soll durch die Tour ein umfangreicher Einblick in die Arbeit der Landwirte gewonnen werden. „Wir möchten erfahren, wie der Alltag im Jahresverlauf aussieht. Dazu wollen wir - wo es möglich ist - zum Beispiel bei der Heu- oder Kornernte, beim Spargelstechen, Ausmisten und Füttern mitarbeiten. Auch ein gemeinsamer Flyer mit Stadtmarketing Herne soll auf den Weg gebracht werden. Dieser soll die Angebote der Herner Landwirte den Herner Bürgern näherbringen. Auftakt der Bereisung der Landwirte ist am Freitag, 17. Mai 2019. Dann werden die Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt den Hof Große-Lahr an der Castroper Straße besuchen. Dabei ist unter anderem ein Einsatz der Mandatsträger auf den Spargel- und Erdbeerfeldern vorgesehen. Weiter geht die Tour dann am Mittwoch, 22. Mai 2019, auf dem Hof Böckmann an der Börsinghauser Straße 30.

Quelle: