Berufliche Neuorientierung und Qualifizierung

Arbeitsagentur bietet mehrere Workshops an

Die Agentur für Arbeit in der Markgrafenstraße in Herne (NW), am Samstag (07.11.2020).
Die Agentur für Arbeit in der Markgrafenstraße in Herne (NW), am Samstag (07.11.2020). Foto: Stefan Kuhn

Berufsberatung für junge Menschen während der Schulzeit und vor Ausbildung oder Studium ist nicht neu. Aber seit Januar 2021 berät die Arbeitsagentur auch Menschen, die im Berufsleben stehen und sich neu orientieren oder verändern möchten. Die so entstandene Lebensbegleitende Berufsberatung bietet Unterstützung entlang der gesamten Bildungs- und Erwerbsbiografie an, teilte die Agentur für Arbeit aus Bochum, die auch für Herne zuständig ist, am Dienstag (13.4.2021) mit.

Berufsberater im Erwerbsleben beraten Beschäftigte und Arbeitssuchende zur beruflichen Neuorientierung, zu Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten oder zu Fördermöglichkeiten bei beruflicher Weiterbildung.

Flankierend zur persönlichen Beratung finden digitale Berufsorientierungsveranstaltungen statt. Berufsberater informieren Interessierte in einem circa einstündigen Online-Workshop über unterschiedliche Themen. Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, mit den Beraterern persönliche Anliegen kurz zu klären und/oder einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren.

Eine Teilnahme ist mit PC oder Tablet mit stabiler Internetverbindung in einer ruhigen Umgebung problemlos möglich. Um den Einwahllink zu erhalten, ist eine Anmeldung per E-Mail an bochum.berufsberatung-im-erwerbsleben@arbeitsagentur.de erforderlich.

Mehrere Termine

Am Montag, 19. April 2021, ist um 10 Uhr das Thema Einstieg in die Pflegeberufe. Die zukunftssichere Pflegebranche eröffnet vielfältige Beschäftigungs-, Weiterbildungs- sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Wie der Einstieg funktionieren kann, zeigt die Arbeitsagentur am Beispiel der Pflegeassistenten- und Pflegefachkraft-Tätigkeit.

Am Montag, 19. April 2021, geht es um 16 Uhr um das Thema Finanzierungsmöglichkeiten für berufliche Aus- und Weiterbildung. Dabei geht es um die Fragen: Wie möchte man sich beruflich (weiter)bilden? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für welche Weiterbildungsformen? Wer kann Personen darüber beraten? Wo kann eine passende Förderung beantragt werden?

Für Donnerstag, 29. April 2021, 16 Uhr ist das Thema Chancen im Handwerk. Die Fragen dazu: Welche Berufe sind im Handwerk aktuell gefragt, wo gibt es offene Stellen? Was sind die Tätigkeiten in ausgewählten Berufen, wie sind die Verdienstmöglichkeiten, wie kommt man in das Berufsfeld hinein und welche Weiterbildungsmöglichkeiten hat man?

Am Mittwoch, 12. Mai 2021, 16 Uhr, geht es um das Thema Berufsabschluss erwerben - Veranstaltung für Beschäftigte. Die passenden Fragen dazu: Wer möchte einen (weiteren) Berufsabschluss erwerben? Welche Wege gibt es? Wie ist das Vorhaben finanzierbar? Wie viel Zeit sollten man investieren? Welche Berufe sind aktuell gefragt?

April
19
Montag
Montag, 19. April 2021, um 10 Uhr Anmeldung per E-Mail an

Weitere Termine:

  • Montag, 19. April 2021, um 16 Uhr
  • Donnerstag, 29. April 2021, um 16 Uhr
  • Mittwoch, 12. Mai 2021, um 16 Uhr
Quelle: