halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Zwei Jugendliche verursachen einen Verkehrsunfall ()Symbolfoto.

Ohne Führerschein in Herne unterwegs

Zwei Schwerverletzte (13, 14) nach Alleinunfall

Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren, waren am frühen Dienstag (30.1.2024, 3:45 Uhr) mit einem Mercedes Oldtimer auf der Cranger Straße in Fahrtrichtung Herne-Crange unterwegs. Als sie nach links in die Juliastraße abbiegen wollten, kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit drei geparkten Fahrzeugen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Fahrzeug auf den Mercedes aufgeladen. Anwohner informierten die Polizei.

Anzeige: HCR sucht Fahrpersonal

Beide Insassen des Mercedes, ein 13-jähriger Essener und ein 14-jähriger Herner, wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren – Lebensgefahr besteht nicht.

Derzeit ist unklar, wer das Fahrzeug geführt hat. Auf Grund des Alters der beiden Bruchpiloten ist klar, dass keiner im Besitz eines Führerscheins ist. Wegen des Verdachts auf möglichen Drogenkonsum, entnahm ihnen ein Arzt Blutproben.

Nach ersten Ermittlungen ist dem Unfall ein Einbruch in eine Kfz-Werkstatt „Am Großmarkt“ vorausgegangen. Die polizeibekannten Jugendlichen stehen im Verdacht, den Mercedes Oldtimer dort entwendet zu haben.

Der Pkw wurde sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Anzeige: Tanz in den Mai im Volkshaus 2024

Da bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, wer den Wagen gefahren ist, bittet die Polizei unter der Tel0234 909-5206 um Zeugenhinweise.

| Quelle: Polizei Bochum