Wasserballer chancenlos in Bochum

11:30 (2:7; 3:10; 4:6; 2:7)

Wasserball.
Wasserball. Foto: DSC Wasserballer

Das Team der Wasserballer des DSC Wanne-Eickel musste am Sonntag (8.5.2022) bei seinem Gastspiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer Blau-Weiss Bochum eine deutliche Niederlage von 11:30 hinnehmen.

Von Beginn an dominierte der hoch favorisierte Gastgeber das Geschehen und ließ das Team vom Wananas nicht ins Spiel kommen. Die starke Defensive der Bochumer unterband die Angriffsbemühungen der Schwarz-Gelben immer wieder erfolgreich. Obwohl sich Carsten Rasch, Jörn Schumacher und auch Kapitän Steve Allen redlich mühten, kam es zu häufigen Ballverlusten im Spielaufbau. Die dadurch entstanden Ballgewinne nutzten die Blau-Weißen konsequent und so setzte sich das Heimteam schnell ab.

Erst im weiteren Verlauf der Partie gelang es der Vertretung des DSC ein wenig sicherer zu agieren, ohne jedoch den Rückstand nennenswert verkürzen zu können. Grund zur Freude gab es auf Seiten der Wanner jedoch trotzdem. Mit einem sehenswerten Weitwurf gelang Jan Kostka sein erstes Meisterschaftstor für die Mondstädter.

Zusammenfassend ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg des Favoriten.

DSC: Busch – Benz (2), Rasch (2), Allen (3), Sterns (1), Schumacher (1), Kostka (1), Gelse.

Das nächste Spiel findet am Samstag, 21. Mai 2022, im Wananas gegen Westfalen Dortmund statt. Anwurf ist um 18:20 Uhr.

Quelle: