Vollbrand eines Lkw-Sattelaufliegers

BAB 42 kurzzeitig gesperrt

Ein Lkw mit einem Sattelauflieger befuhr am Montag ( 11.10.2021, 11:43 Uhr) die BAB 42 in Fahrtrichtung Duisburg, als der Fahrer einen Brand an dem Auflieger bemerkte. Der Fahrer stoppte den mit Elektroschrott beladenen Sattelzug, koppelte die Zugmaschine ab und brachte sich unverletzt in Sicherheit.

Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte die Ladung bereits unter starker Rauchentwicklung in voller Ausdehnung. Durch umfassende Löschmaßnahmen der Feuerwehr von mehreren Seiten, wurde der Brand schließlich erfolgreich gelöscht.

Aufgrund der Rauchentwicklung mussten zwei Bahnstrecken kurzzeitig gesperrt werden. Eine vorsorgliche Warnung an die Bevölkerung erfolgte über die Warn-App NINA.

In dem zweistündigen Einsatz waren 24 Einsatzkräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr Herne, die Autobahnpolizei mit mehreren Fahrzeugen sowie Vertreter des Fachbereichs Umwelt der Stadt Herne vor Ort. Während des Einsatzes wurde der Grundschutz im Stadtgebiet durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herne sichergestellt.

Gegen Nachmittag musste der Löschzug der Wache 2 erneut zur Einsatzstelle ausrücken, um kleinere Glutnester abzulöschen. Im Anschluss wurde eine Brandwache vor Ort belassen. Gegen 19 Uhr war auch dieser Feuerwehreinsatz beendet.

Quelle: