halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Wie fühlt man sich mit 1,3 Promille? Auf einem Testparcour am Tag der Mobilität konnte man dies erfahren.

Aktionstag rund um den Europaplatz

Viel Bewegung beim Tag der Mobilität

Zum fünften Mal beteiligt sich Herne an der Europäischen Mobilitätswoche (EMW), die in diesem Jahr unter dem Motto „Save Energy!“ steht. Der Startschuss dazu fiel am Samstag (16.9.2023) mit einem großen Aktionstag auf dem Europaplatz.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Viele Mobilitätsangebote für Familien

An diesem Tag sollte den Besuchern gezeigt werden, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und im Alltag praktisch gelebt werden kann. Da es auch viele Angebote für Kinder gab, zog es zahlreiche Familien auf den Platz vor der Kreuzkirche.

Einmal wie ein Busfahrer fühlen. Bei der HCR kein Problem.

Die Kinder konnten beispielsweise am eigenen Leib erleben, wie man sich als Busfahrer fühlt. Im Bus der HCR gab es dazu die Möglichkeit. Außerdem konnten sie bei einem Fahrrad-Parcours ihre Geschicklichkeit testen oder sich auf einer Hüpfburg austoben oder am Glücksrad des AGFS NRW (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte) ihr Glück versuchen.

Von E-Roller bis hin zum E-Scooter

1 /  26
Elektro-Roller präsentierten sich bei dem Tag der Mobilität.

Foto:  Björn Koch

Fahrrad-Waschstraße auf dem Europaplatz.

Foto:  Björn Koch

Fahrrad-Waschstraße auf dem Europaplatz.

Foto:  Björn Koch

Oberbürgermeister Dr. Dudda bei der Auszeichnung von Ehrungen.

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Fahrrad-Simulator für Kinder.

Foto:  Björn Koch

Der ADFC bot bot Kodierungen von Fahrrädern an.

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

E-Biks standen für eine Testfahrt bereit.

Foto:  Björn Koch

Hilfe bei der Suche nach einem richtigen Sattel.

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Die Verkehrswacht bot einen Fahrradparcour an.

Foto:  Björn Koch

Einmal wie ein Busfahrer fühlen. Bei der HCR kein Problem

Foto:  Björn Koch

Die Kinder konnten Warnwesten bemalen und gestalten.

Foto:  Björn Koch

Wie fühlt man sich mit 1,3 Promille? Auf einem Testparcour konnte man dies erfahren.

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz

Foto:  Björn Koch

Erwachsene brauchten aber nicht neidisch sein, denn für sie gab es auch einiges zum Ausprobieren. So gab’s diverse Fahrzeuge zum Testen, darunter E-Roller, E-Bikes, E-Scooter oder Liegendräder. Außerdem konnten sie anhand eines Simulators mit Brille testen, wie man sich mit 1,3 Promille fühlt. Ferner gab es noch die Fahrradkodierung vom ADFC oder den Rollator-Parcours von der Polizei.

Mitmachangebote und Infostände

Neben den ganzen Mitmachangeboten hatten Besucher aber auch die Möglichkeit, sich an verschiedenen Ständen wie beispielsweise dem der Verkehrswacht Wanne-Eickel, über die Angebote zu informieren. Auch die Islamische Gemeinde war vor Ort. "Ich freue mich über die kleinen und praktischen Geschenke und Aufkleber, die an den Infotischen angeboten werden. Die sind nicht nur praktisch sondern auch sehr nützlich", sagt Muhamed Civak und zeigt ganz stolz sein Reflektorband, die mehr Sicherheit beim Fahrradfahren ermöglicht.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PDL

Außerdem fand die Preisverleihung für die Gewinner der Aktion „Stadtradeln“ statt. Unter anderem wurden Schüler der Hiberniaschule für ihr Engagement geehrt.

Tag der Mobilität auf dem Europaplatz
| Quelle: Julia Blesgen
Stellenanzeigen: Jobs in Herne