Tag des Vorlesens an der MCG

Zum Schluss mischten sich (v.l.) Joachim Lilei und Arwed Prolingheuer unter die Schülerinnen und Schüler.
Zum Schluss mischten sich (v.l.) Joachim Lilei und Arwed Prolingheuer unter die Schülerinnen und Schüler. Foto: Joachim Lilei

Die Mont-Cenis-Gesamtschule (MCG) in Herne-Sodingen beteiligte sich zum vierten Mal in Folge an dem jährlich im November stattfindenden bundesweiten Tag des Vorlesens. Das Orga-Team um Abteilungsleiterin Jutta Egbers und dem Didaktischen Leiter, Joachim Lilei, lud traditionell ine fünfte Klasse der Schule in den MCG-Leseclub ein. Ebenfalls Tradition: Die Siegerin des schulweiten Vorlesewettbewerbs - in diesem Jahr die Schülerin Marie von Schledorn aus der Klasse 6/2 - las vor eine Kurzgeschichte vor.

Marie von Schledorn, die diesjährige Siegerin des schulweiten Vorlesewettbewerbs, eröffnete die Veranstaltung im Leseclub der Mont-Cenis-Gesamtschule.
Marie von Schledorn, die diesjährige Siegerin des schulweiten Vorlesewettbewerbs, eröffnete die Veranstaltung im Leseclub der Mont-Cenis-Gesamtschule. Foto: Joachim Lilei

Das diesjährige Motto lautete Sport und Lehrer Lehrer Joachim Lilei trug dazu passend eine Geschichte über die Herner Torwartlegende Hans Tilkowski vor, die sich Ende der 50iger in Herne in der Nähe der Viktor-Reuter-Straße abspielte und vom „Pöhlen auf der Straße“ handelte. Er erzählte den Jungen und Mädchen vor der Lesung, wie das Leben damals in den 50er- und 60er- Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Herne war, und erläuterte seine Schilderungen anhand von aussagekräftigen Fotos aus der Zeit des Aufschwungs nach dem Krieg.

Quelle: