halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Die Stadtbibliothek bietet nun die Lern-App Edurino an, das ist eine Lernmethode für Kinder zwischen vier bis acht Jahren. Die Kinder können durch Aufsetzen der Edurino-Figuren auf ein Tablet die zugehörige App aktivieren.

Digitales Bildungsangebot mit 'Edurino' erweitert

Stadtbibliothek bietet neue Lern-App an

Die Stadtbibliothek Herne erweitert ihr Bildungsangebot um eine digitale Lernmethode für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Die Edurino-Figuren ermöglichen interaktive Erlebnisse, welche die Neugier und Kreativität der jüngsten Bibliotheksbesucher wecken, teilte die Stadt am Dienstag (19.3.2024) mit.

Anzeige: DRK 2024 - Job - PFK Pool

Die Kinder können durch Aufsetzen der Edurino-Figuren auf ein Tablet die zugehörige App aktivieren. Diese öffnet die Tür zu einer Lernreise, auf der sie mit der Figur Abenteuer bestreiten und so spielerisch auf die Schule vorbereitet werden.

Leichtverständliche Anleitung

Jedes Edurino-Set enthält eine Tierfigur, einen ergonomisch geformten Stift und eine leicht verständliche Anleitung. Die Nutzung der Edurino-App setzt ein mobiles Endgerät voraus und ist in allen gängigen App-Stores kostenfrei erhältlich. In den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne stehen verschiedene Sets zur Verfügung.

Die Figur Mika unterstützt beim ersten Lesen und Schreiben. Robin führt in die Welt der Zahlen und Mengen ein. Niki macht mit dem ersten Englisch vertraut. Luka fördert logisches Denken und Coding- Fähigkeiten. Juki inspiriert zu Kreativität und Malen. Ari erkundet spielerisch die Körperteile. Asa entführt in die Wunder unserer Natur.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Enge Zusammenarbeit mit Pädagogen und Experten

„Die Entwicklung der App-Inhalte erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Experten, um eine altersgerechte und pädagogisch wertvolle Erfahrung zu gewährleisten. Der beiliegende Eingabestift wurde zur Förderung der Feinmotorik konzipiert und in Kooperation mit Ergotherapeuten entwickelt“, heißt es weiter.

| Autor: Patrick Mammen / Stadt Herne