halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Amelie Menges (Mitte) ist neue Vorsitzende des SPD OV Herne-Mitte.

Amelie Menges wird neue Vorsitzende

SPD OV Herne-Mitte stellt sich neu auf

Am Dienstag (17.1.23) hat der SPD Ortsverein (OV) Herne-Mitte sich neu aufgestellt. Nach über 30 Jahren trat der bisherige Vorsitzende Jürgen Scharmacher nicht noch einmal zur Wahl an. Zu seiner Nachfolgerin wurde Amelie Menges gewählt. In seiner Rede ließ Jürgen Scharmacher die vergangenen Jahre Revue passieren. Besonders ging er auf die Herausforderungen der letzten drei Jahre ein, vor die der Ortsverein im Laufe der Corona- Krise gestellt wurde.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Seine Nachfolgerin Amelie Menges bedankte sich bei ihm für seine Unterstützung und langjährige Arbeit. „Gerade die letzten Jahre waren nicht leicht für das Ortsvereinsleben. Während der Corona-Pandemie waren Sitzungen nur schwer möglich. Doch diese Jahreshauptversammlung zeigt, dass es ein großes Bedürfnis gibt, sich politisch einzubringen und dass wir ein großes Potential in unserer Partei haben. Diese Potential wollen wir nutzen und so die gute Arbeit für die Menschen in Herne- Mitte fortsetzen“, so Amelie Menges.

Einen besonderen Schwerpunkt will die junge Vorsitzende in den nächsten Jahren auf den intergenerationellen Zusammenhalt legen. Als stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender wurde Sven Leichner in seinem Amt bestätigt. Zum Kassierer wurde Artur Kunz gewählt (Stellvertretung Saida Badr) und zur Schriftführerin Birsel Habrichi-Pulat. Komplementiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Jürgen Scharmacher, Günter Kutowski, Karl-Heinz Schütte, Christian Zumbusch, Margret Günther, Peter Weber und Karin Blum. Für die Verzahnung mit den anderen Gremien und Organisationen der SPD sorgen Nicole Leichsenring, Rosi Gehring, Amelie Menges, Ute Kutowski und Sven Leichner, die den Ortsverein in den verschiedenen Arbeitskreisen und Arbeitsgemeinschaften vertreten.

| Quelle: SPD OV Herne-Mitte