halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Winterfest der Sonnenschule.

Basteln sowie singen mit Graf Hotte und eine Tombola

Sonnenschule lädt zum Winterfest

Nach der Corona-bedingten Pause findet in diesem Jahr wieder das Winterfest an der Sonnenschule in Holsterhausen statt. Dazu wollen sich alle Klassen und die OGS der Grundschule am Freitag, 9. Dezember 2022, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, am Gelingen des Festes beteiligen.

Anzeige: Zeitschenker 2023

Los geht es um 15 Uhr in der schuleigenen Turnhalle. Dort führen Kinder der Theater-AG ein kleines Stück – passend zur Vorweihnachtszeit – auf. Anschließend öffnen sich die einzelnen Klassenräume und bieten für alle Kinder ein Bastelangebot. So können zum Beispiel Gläser für Kerzen bunt verziert oder auch eigene Christbaumkugeln gestaltet werden. Oder: Wer mag, der kann Tannenbäume aus Pappe ausschneiden und diese mit den unterschiedlichsten Materialien dekorieren.

Winterfest der Sonnenschule.

Tombola der OGS

Die Offene Ganztagsschule (OGS), geleitet vom Caritasverband Herne, bietet auch zu diesem Winterfest eine Tombola an. Für einen Euro pro Los stehen die Chancen gut, einen der vielen Preise zu gewinnen. Dazu sind Mitarbeiterinnen der OGS während des Festes in der Schule unterwegs und bieten die Lose an. Es wird versichert: Jedes Los gewinnt. Der Erlös der Tombola kommt den Kindern der OGS zugute.

Allen Besuchern sei gesagt: Essen Sie nicht zu Hause, denn die Verantwortlichen werden etwas vorbereiten. Da wird es Kaffee, Kuchen und Hot Dogs geben und wer mag, der kann sich auch am Glühwein oder Kakao laben.

Singen mit Hotte

Graf Hotte wird singen.

Ab 17 Uhr wird zudem Horst Schröder, vielen eher bekannt als Graf Hotte, auf dem Gelände erwartet. Er wird gegen 17:40 Uhr alle Kinder und Gäste zum Singen weihnachtlicher Lieder anstiften.

Der Förderverein

Der schuleigene Förderverein der Sonnenschule setzt sich seit Jahren unter dem Motto Gemeinsam für unsere Kinder für die Schüler ein, um dort weiterzuhelfen, wo staatliche Mittel nicht mehr ausreichend sind.

Darum geht auch der Erlös des Winterfestes – ähnlich wie der des Sponsorenlaufs – in die Kasse, aus der das Zirkusprojekt des nächsten Jahres finanziert wird. Mike Alexi, der Vorsitzende des Fördervereins: „Für die Finanzierung brauchen wir jeden Cent. Leider bekamen wir nun einen negativen Bescheid der Herner Sparkasse. Hier hatten wir einen Förderantrag über 4.000 Euro gestellt, der abgelehnt wurde."

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Freitag, 09. Dezember 2022, von 15 bis 18 Uhr
| Quelle: Carola Quickels