Sonderzug nach Hamburg

Eisenbahn-Museum Bochum.
Eisenbahn-Museum. Foto: Wolfgang Quickels

Die Eisenbahnfreunde Witten planen für Samstag, 31. August 2019, eine Fahrt nach Hamburg. Der Sonderzug startet in Recklinghausen und fährt über die Zustiegsbahnhöfe Wanne-Eickel (Abfahrt ca. 06.20 Uhr), Gelsenkirchen, Oberhausen, Essen, Wattenscheid, Bochum, Witten, Wetter, Schwerte und Unna nach Hamburg. Der Zug wird von der ehemaligen Rheinpfeillok E 10 1239 auf dem gesamten Laufweg gezogen. Gegen Mittag erreicht der Sonderzug Hamburg – das Tor zur Welt. Der über 830 Jahre alte Hafen zählt zu den größten Überseehäfen Deutschlands. Die berühmten Landungsbrücken, beeindruckende Containerterminals und die zum großen Teil riesigen Kreuzfahrtschiffe wissen ihre Gäste zu begeistern.

Im Hafen werden die Eisenbahnfreunde mit dem Dampfeisbrecher Stettin, dem größten kohlegefeuerten seegehenden Dampfschiff, auf Hafenrundfahrt gehen. Auf dem Kohledampfer der 30-iger Jahre kann man den Heizern im Maschinenraum zuschauen und die Dampfmaschine in Aktion sehen. In zwei riesigen Kesseln wird Dampf erzeugt und per Hand bis zu 1.500 kg Kohle in den 6 Feuern pro Stunde verfeuert. Dabei geht es durch die historische Speicherstadt mit ihren historischen Lagerhausblöcken und originellen Museen. Auch die restliche Stadt, besonders die Altstadt, ist mehr als sehenswert. Hamburg hat also viel zu bieten und ist immer eine Reise wert!

Die Fahrpreise betragen in der 2. Klasse 74 Euro und in der 1. Klasse 94 Euro, Kinder von 6-14 zahlen jeweils die Hälfte. Die Familienkarte in der 2. Klasse gibt es für 185,00 Euro.

August
31
Samstag
Samstag, 31. August 2019, um 6:20 Uhr Hauptbahnhof Wanne-Eickel , Heinz-Rühmann-Platz 1 , 44649 Herne Infos bei den Eisenbahnfreunden Witten e.V., Bergerstraße 35, 58452 Witten. Tel 02302 1710399 (mi 17-19 Uhr; sa 11-13 Uhr). Im Internet: www.efwitten.de oder mail:
Quelle: