halloherne.de

lokal, aktuell, online.
LWL-Römermuseum in Haltern.

Der April im LWL-Römermuseum

Saisonstart auf der Römerbaustelle Aliso

Haltern (lwl). Das LWL-Römermuseum in Haltern hält im April 2024 wieder ein Programm für alle Besuchenden bereit. In der zweiten Osterferienwoche warten Asterix und Obelix darauf, mit Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen und sich vielleicht im selbst gezeichneten „Römer-Comic“ wiederzufinden. Die Legionäre der „Legio XIX“ eröffnen nach der Winterpause die Römerbaustelle Aliso. 125 Jahren Römer-Erforschung in Haltern, Kalle, der Museumsmaulwurf, gibt bei allen Aktionen den Ton an, es werden altersgerechte Führungen angeboten und und und.

Anzeige: DRK 2024 1

Öffentlicher Rundgang

Die Legionäre und Römerinnen der Legio XIX eröffnen nach der Winterpause am 7. April offiziell die Römerbaustelle Aliso.

Am Ostermontag, 1. April 2024, geht es um 14 Uhr für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren mit der Sklavin Fortunata bei einem „Rundgang in römischer Begleitung“ auf die Römerbaustelle Aliso und in die Zeit vor gut 2.000 Jahren. Nach der Schlacht im Teutoburger Wald retten sich die überlebenden Römer in das letzte Militärlager, das von den Germanen noch nicht überrannt ist: Aliso. Hinter der mächtigen Wehrmauer sucht auch Fortunata Schutz. Wird die Mauer den Angriffen standhalten? Reichen die Vorräte? Kommt rechtzeitig Hilfe?

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Montag, 1. April 2024, um 14 Uhr

Osterferienaktion „Römer-Comic“

Asterix und Obelix warten in den Osterferien auf Kinder.

In der zweiten Ferienwoche bietet das LWL-Römermuseum am Mittwoch und Freitag, 3., und 5. April 2024, jeweils von 9:30 bis 12 Uhr eine Osterferienaktion für Kinder von acht bis zwölf Jahren an. Alle machen mit Asterix und Obelix eine Entdeckungstour durch das Museum und über die Römerbaustelle Aliso. Was ist echt und was nicht in den berühmten Asterix-Comics? Die Kinder schlüpfen in römische Gewandung und werden selbst Teil der Geschichte. Sie können zusammen mit der Halterner Illustratorin, Katharina Potratz, ihren eigenen Römer-Comic erfinden und selbst zeichnen. Für diese Aktion fallen Kosten von sieben Euro an. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: 02364/93760 oder per E-Mail: besucherservice-roemermuseum@lwl.org

Vergangene Termine (2) anzeigen...
  • Donnerstag, 4. April 2024, von 9:30 bis 12 Uhr
  • Freitag, 5. April 2024, von 9:30 bis 12 Uhr

Saisonstart auf der Römerbaustelle Aliso

Die Legionäre und Römerinnen der Legio XIX eröffnen nach der Winterpause am Sonntag, 7. April 2024, die Römerbaustelle Aliso. Sie beleben das 2022 an originaler Stelle wiedererrichtete römische Wachhaus und geben Einblicke in den Legionärsalltag. Kinder können ihre eigenen römischen Feldzeichen basteln. Dafür fallen Materialkosten von vier Euro an.

Familien mit Kindern ab sechs Jahren können am Sonntag, 14. April 2024, um 11 Uhr an der Überraschungsführung „Tierisch!“ teilnehmen. Bei dem Rundgang spüren sie den im Römerlager versteckten Tieren nach. Wo es langgeht, entscheiden sowohl der Zufall als auch die Teilnehmer. Danach erfahren Familien mit Kindern ab acht Jahren um 14 Uhr mehr über römische Handwerks- und Vermessungstechniken – "Vor Ort in Aliso". Auf der Römerbaustelle befindet sich die originalgetreue Rekonstruktion des ehemaligen Westtores des Hauptlagers von Haltern samt zugehörigem Wachhaus. Hier erfahren die Besucher:innen, auf welcher archäologischen Grundlage solche Rekonstruktionen entstehen und mit welchen Bautechniken solche Gebäude vor 2.000 Jahren aus dem Boden gestampft wurden.

Vergangene Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 14. April 2024, um 11 Uhr

125 Jahre Römer-Erforschung in Haltern

Die Römer-Erforschung in Haltern feiert 125-jähriges Jubiläum. Hier stehend Alexander Conrads, sitzend links Alexander Conze, rechts Carl Schuchardt im Jahr 1899.

Am Freitag, 19. April 2024, findet von 14 bis 18:30 Uhr in Kooperation mit der LWL-Altertumskunde für Westfalen eine Vortragsreihe zum Jubiläum statt. Ganze fünf Tage dauerten die ersten Ausgrabungen in Haltern: Vor 125 Jahren, am 19. Juni 1899, begann die archäologische Untersuchung der römischen Militäranlagen. Heute gilt der Fundort Haltern als der größte und am besten erforschte Militärstandort des gesamten Römischen Reiches aus der Zeit um Christi Geburt. Hier wurde auch die moderne Ausgrabungstechnik zu international gültigen Standards weiterentwickelt.

April
19
Freitag
Freitag, 19. April 2024, von 14 bis 18:30 Uhr LWL-Römermuseum , Weseler Straße 100 , 45721 Haltern

Familiensonntag „Mit Kalle auf Entdeckungstour“

Maulwurf Kalle in Aktion.

Kalle, der Museumsmaulwurf, kennt sich bestens aus. Er wundert sich gewaltig, was die Römer vor 2.000 Jahren in Haltern so alles im Boden gelassen haben. Am Sonntag, 21. April 2024, ab 11 Uhr können Familien mit Kindern ab fünf Jahren mit „Kalle auf Wohnungssuche“ gehen. Der Maulwurf hat sich vorzüglich in einem römischen Eimer eingerichtet, bis dieser eines Tages von Archäologen gefunden und ins Museum gebracht wird. Kalle begibt sich auf die Suche nach einer neuen Wohnung. Im Museum erzählt er den Kindern aus dem Alltag der römischen Legionäre.

Um 14 Uhr macht sich „Kalle, der Baumeister“ auf, um die Römerbaustelle Aliso zu erkunden. Gemeinsam mit den Gästen entdeckt er dort nicht nur das nachgebaute römische Westtor samt Wachhaus, sondern auch Wissenswertes über die Römer. Von 12 bis 14 Uhr und von 15 bis 17 Uhr können Kinder römische Spiele ausprobieren und ihr eigenes Kalle-Bild ausmalen. Und selbst im Museumskino ist „Kalle, der Museumsmaulwurf“ zu finden.

Alltagstauglich?

Am Sonntag, 28. April 2024, erkunden Familien mit Kindern ab acht Jahren um 11 Uhr in der Überraschungsführung „Alltagstauglich?“ den Alltag im Römerlager. Dabei bestimmen die Teilnehmenden und der Zufall die Auswahl und Abfolge der römischen Objekte. Die Bandbreite der Funde reicht dabei von Gegenständen der römischen Bewaffnung über luxuriöses Tafelgeschirr bis hin zu Verzierungen von Totenbetten.

Im Schatten der Legion

Um 14 Uhr wandeln Familien mit Kindern ab acht Jahren „Im Schatten der Legion“ durch das LWL-Römermuseum. Eigentlich hatten Frauen und Kinder in einem Römerlager nichts zu suchen, und doch haben sie ihre Spuren im römischen Haltern hinterlassen. Das Programm zeigt die römischen Legionäre von ihrer privaten Seite. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Spielzeug der Kinder. Darum gibt auch ein Würfel vor, welche Aspekte des Kinderalltags genauer unter die Lupe genommen werden.

April
21
Sonntag
Sonntag, 21. April 2024, um 11 Uhr LWL-Römermuseum , Weseler Straße 100 , 45721 Haltern Familiensonntag für Familien mit Kindern ab fünf Jahren.
Weitere Termine (1) anzeigen...
  • Sonntag, 28. April 2024, um 11 Uhr
Anzeige: Glasfaser in Crange

Hintergrund-Informationen

Für alle Veranstaltungen gilt: Zu zahlen ist der Museumseintritt, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre sind kostenfrei, öffentliche Führungen sind inbegriffen. mehr Infos zu den Veranstaltungen gibt es auf der Homepage.

| Quelle: LWL Pressdienst