halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Baugerüste und ein Kran: So sieht der aktuelle Fortschritt der Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße aus. Hier wurde nun Richtfest gefeiert.

Eröffnung im ersten Halbjahr 2024 geplant, Baukosten steigen

Richtfest für Zahnklinik 'Denta1'

Seit Monaten stehen die Baugerüste sowie ein Kran an der Ecke Westring/ Behrensstraße, auf dem Gelände werkeln Bauarbeiter eifrig. Hier soll mit der „Denta1“ eine moderne Zahnklinik entstehen. Die Bauherren sind mit Dr. Stefan Helka und Philipp Poss zwei Zahnärzte. Beide hatten am Freitag (10.3.2023) zum Richtfest geladen – dabei gibt es gar keinen Neubau, sondern eine große Sanierung zweier Gebäude, dazu kommt noch eine weitere Etage oben drauf.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Zur Erinnerung: Der Bauantrag wurde im April 2021 eingereicht (halloherne berichtete), ein knappes Jahr später gab es die Baugenehmigung (halloherne berichtete). Im Juli 2022 erfolgte dann quasi der Startschuss für den aufwendigen Umbau (halloherne berichtete). Nun sind bereits die ersten bodentiefen Fenster im Erdgeschoss eingesetzt, das Projekt nimmt langsam Formen an.

Anstoßen zum Richtfest: (v.li.) Die Bauherren Philipp Poss, Dr. Stefan Helka und OB Dr. Frank Dudda.

2 OP-Räume und ein Labor

Diese Formen haben folgende Planungen: Das Objekt soll dann zwei OP-Räume, 15 Behandlungszimmer und sechs Zimmer für Prophylaxe beinhalten und über 2.000 Quadratmeter Fläche verfügen. Zusätzlich ist noch ein Labor vorgesehen. Ebenso ist ein besonderer Bereich für Kinderzahnbehandlung geplant, genauso wie ein Veranstaltungsbereich. Zusätzlich sind unter anderem Büroräume, eine Physiotherapiepraxis, ein Fitnessstudio sowie Übernachtungsmöglichkeiten vorgesehen. Insgesamt sollen bis zu 180 Personen dort arbeiten, allein 30 in der eigens gegründeten Marketing-Firma „Denta1 Media“.

1 /  15
Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023). Im Bild (v.li.) Philipp Poss, Dr. Stefan Helka und OB Dr. Frank Dudda.

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für Zahnklinik Denta1 am Westring/Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023). (v.li.) Philipp Poss und Dr. Stefan Helka

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

Richtfest für die neue Zahnklinik Denta1 am Westring/ Ecke Behrensstraße am Freitag (10.3.2023).

Foto:  Faloco Fotografie

„Ich dachte, dieser Bau wird einfacher. Es ist eine riese Herausforderung“, sagte Helka beim Richtfest. „Bei einem Marathon wären wir bei Kilometer 30. Hier ist es immer am härtesten. Aber wir haben noch Bock, weiter zu laufen“, blickt er optimistisch in die Zukunft. Im ersten Halbjahr 2024 soll die Eröffnung sein.

So wird demnächst der Anmeldebereich der Praxis aussehen.

Von zwölf Millionen auf 18 Millionen Euro

Nicht ganz so froh sind Helka sowie sein Praxis- und Geschäftspartner Poss über die Baukostenentwicklung. Von zwölf Millionen Euro war zu Beginn die Rede, nun sind es 18 Millionen. Drei Viertel der Steigerungen seien alleine auf die gestiegenen Rohstoffpreise zurückzuführen, das übrige Geld fließt in eine energetische Verbesserung, da das Gebäude nun im KfW-55-Standard fertiggestellt wird. So würde unter anderem eine Photovoltaikanlage einiges an Kosten verschlingen.

Für Oberbürgermeister Frank Dudda ist der Bau eine „gewaltige Aufgabe“, zudem sei der Weg bis zum Ziel, um im Bild des Marathons zu bleiben, beschwerlich. „Aber wenn man gut gestartet ist, kommt man auch durch“, ist sich Dudda sicher. „Wir als Stadt sind stolz darauf, so eine neue und moderne Zahnklinik zu bekommen.“ Diese füge sich prima in die architektonische Mischung der Stadt von Neu und Alt, keine 100 Meter vom Herner Rathaus entfernt, ein.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Personal wird schon gesucht

Während Helka und Poss bereits Personal für ihre neue Zahnklinik suchen und dafür schon bundesweit Anfragen erhalten (erste Verträge sollen bereits ab Sommer 2023 abgeschlossen werden), ist also noch ein gewisser Schritt zu gehen. „Diesen wollen wir aber gemeinsam begehen, sodass wir am Ende sagen können: Es hat sich gelohnt“, schließt Helka ab.

So soll es am Ende aussehen: Die geplante Zahnklinik am Westring Ecke Behrensstraße in einer Visualisierung.
Samstag, 11. März 2023 | Autor: Marcel Gruteser