Podiumsdiskussion zur Europawahl

v.l. Kirsten Eink (SPD), Dr. Annette Littmann (CDU), Jan Ovelgönne (Die Grünen), Tim Behrendt FDP, Amid Rabieh (Die Linken) und Frank Herrmann (Piraten)
Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion. Foto: Europa-Union

Am Dienstag (7.5.2019) führte die Europa-Union in den Flottmannhallen eine Podiumsdiumsdiskussion zur Europawahl durch. Die Moderation übernahmen Stefan Erdmann, (Radio Herne) und Lars Hasenbein (Radio Oberhausen). Die Diskussion fand in verschiedenen Themenblöcken angefangen von der inneren Sicherheit und der Fragestellung Brauchen wir eine europäische Armee?über Was muss sich an der EU ändern? Wirtschafts- und Umweltthemen diskutierten die Gäste auf dem Podium: Kirsten Eink (SPD), Dr. Annette Littmann (CDU), Jan Ovelgönne (Die Grünen), Tim Behrendt FDP, Amid Rabieh (Die Linken) und Frank Herrmann (Piraten) Fazit: Alle Parteien, die an der Podiumsdiskussion teilgenommen haben, haben das Ziel Europa zu stärken. Es gibt aber deutliche Unterschiede in den Schwerpunkten und Herangehensweise. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Wahl am Sonntag, 26. Mai 2019.

Quelle: