'Plogging'-Aktion am Kanal

Läufer sammelten beim Joggen Müll ein

{description}
"Plogging" am Rhein-Herne-Kanal: im Grün liegt der Müll. Foto: Stefan Kuhn

Besondere Aktion am Rhein-Herne-Kanal am Samstag (1.8.2020): Zusammen mit Organisatorin Jennifer Schlosser sammelten zahlreiche Läufer beim Joggen Müll ein. Der Name der Aktion Plogging setzt sich dabei aus den Begriffen plocka (schwedisch für aufheben, pflücken) und Jogging (für Natursport) zusammen.

Die Veranstaltung stand dabei unter dem Motto: Laufen und dabei der Umwelt etwas Gutes tun.

{description}
Schmeiß weg, egal. Foto: Stefan Kuhn

Bei warmen Temperaturen fanden sich die Teilnehmer an der Schleuse Herne-Ost ein, um dann gemäß der Corona-Schutzverordnung in maximal Zehnergruppen gemeinsam loszulaufen und den Müll aufzusammeln.

Ausgestattet mit Mülltüten und Handschuhen sammelten die Teilnehmer Flaschen, Verpackungen und allerlei sonstigen Müll auf.

Jennifer Schlosser: „Es waren viele Leute da und es ist einiges zusammen gekommen an Müll. Auch die Kinder hatten Spaß beim Müll sammeln.“ Unterstützt wurde sie bei der Organisation auch von der Stadt Herne, Abteilung Pflege und Unterhaltung des öffentlichen Grüns.

{description}
Initiatorin Jennifer Schlosser. Foto: Stefan Kuhn

Die Laufstrecke am Kanal ist gleichzeitig auch die Lieblingsstrecke der Organisatorin Jennifer Schlosser, die in ihrer Freizeit viel läuft und auch Mitglied des Teams Kiwami Racing ist. "Meine Strecke am Kanal entlang sieht aus wie nach einer Dauerparty", sagt Schlosser über die Gründe ihrer Aktion.

Am Ende waren es dann 40 große Mülltüten, die zu entsorgen sind. Gefüllt unter anderem mit Luftmatratzen, Autoreifen, einem großen Berg Elektrokabelisolierung, Farbeimern und Unmengen an Einweg-Grills.

Weiter kündigte sie an, im Oktober eine weitere Aktion starten zu wollen. Ein genaues Datum steht dabei noch aus, um weiter den Kampf gegen die Vermüllung der Landschaft anzugehen.

{description}
Auch Jugendliche der Football-Spieler "Blackbarons" waren fleissig. Foto: Stefan Kuhn
Autor: