Museumstag in Herne

Emschertal-Museum Herne lädt ein

Regen am Heimatmuseum.
Heimatmuseum Unser Fritz. Foto: Robert Freise

Zum internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai 2019, bietet das Emschertal-Museum in seinen beiden Häusern Städtische Galerie und Heimatmuseum Unser Fritz ein besonderes Programm an. Die Angebote und der Eintritt am Internationalen Museumstag sind in allen Häusern des Emschertal-Museums frei.

Heimatmuseum Unser Fritz: Neue Dinge

Von 11-17 Uhr zeigt das Museum die Sonderausstellung Neue Dinge. 2017 wurde das Heimatmuseum Unser Fritz neu eröffnet. Seitdem hat es mit seiner auf die Sozial- und Alltagsgeschichte ausgerichteten Ausstellung zahlreiche Freundinnen und Freunde gewonnen. Auch über die Stadtgrenzen hinaus. Die positive Resonanz zeigt sich durch die vielen Objekte, die ihm seitdem überlassen wurden. Exponate sind der Kern eines jeden Museums und nicht zuletzt hält der Ausbau der Sammlung ein Museum lebendig. Die Ausstellung Neue Dinge präsentiert nun diese Fundstücke und Schenkungen, die alle ihre Geschichte zu erzählen haben.

Städtische Galerie lässt Blumen sprechen

Städtische Galerie im Strünkede Park.
Städtische Galerie im Strünkede Park. Foto: Carola Quickels

Von 14:30 -16:30 Uhr können sich interessierte Besucher die aktuelle Ausstellung Andrea Küster - Seismograph des Augenblicks anschauen. Nach dem Gang durch die Ausstellung stellt die Dozentin Silke Wleklik in einem offenen Kreativtreff unter dem Titel Lass Blumen sprechen verschiedene künstlerische Techniken vor. Inspiriert durch die Werke von Andrea Küster kann die ganze Familie anschließend eigene Blumenbilder zeichnen.

Heimatmuseum Unser Fritz: Schule anno 1900

Teil eines Klassenzimmers um 1900.
Teil eines Klassenzimmers um 1900. Foto: Carola Quickels

Die Familienführungen zur Schule anno 1900 werden von 15-17 Uhr angeboten. Im Heimatmuseum Unser Fritz, einem ehemaligen Schulgebäude, kann unter anderem ein historisches Klassenzimmer besichtigt werden, in dem vor mehr als 100 Jahren, also um 1900, Mädchen und Jungen auf engen Bänken saßen und das ABC oder das kleine Einmaleins lernten. Wer sich einmal selbst in diese Zeit zurückversetzen lassen möchte, kann auf einer Schiefertafel schreiben oder alte Schulschürzen anlegen. Vor allem Kinder können so anschaulich erleben, wie sich ihre Urgroßeltern einst in der Schule fühlten.

Mai
29
Mittwoch
Mittwoch, 29. Mai 2019, um 11 Uhr Heimatmuseum Unser Fritz , Unser-Fritz-Straße 108 , 44653 Herne Die Städtische Galerie ist im Schlosspark Strünkede - Karl-Brandt-Weg 2-5 - 44629 Herne
Quelle: