Mann (32) fährt betrunken gegen Baum

Der Sprinter auf dem Grünstreifen der Bahnhofstraße.
Der beschädigte Sprinter auf dem Grünstreifen der Bahnhofstraße. Foto: Polizei Bochum

Am Donnerstag (23.7.2020) hat ein Herner (32) gegen 19:15 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren, teilte die Polizei am Freitag (24.7.2020) mit. Zeugen hatten den Unfall beobachtet.

Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und war mit einem Sprinter auf der Jobststraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Dort wollte er vermutlich rechts abbiegen. Im Einmündungsbereich verlor er die Kontrolle, stieß auf dem Grünstreifen der Bahnhofstraße mit einem Baum zusammen und flüchtete - verletzt - zur nahen Wohnanschrift. Beamte der Herner Wache trafen ihn dort an.

Zwecks Entnahme einer Blutprobe und zur Versorgung seiner Verletzungen wurde der Crash-Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Nach erster Diagnose verblieb er dort stationär.

Während der Unfallaufnahme war der Bereich der Bahnhofstraße / Jobststraße für den fließenden Verkehr gesperrt und wurde abgeleitet. Der Sprinter war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Quelle: