Lesungen in der Stadtbibliothek

Durch 'Neustart Kultur' bekommt die Stadtbibliothek 7.200 Euro

Die Stadtbibliothek im Stadtteil Wanne in Herne (NW), am Samstag (06.03.2021).
Die Stadtbibliothek im Stadtteil Wanne in Herne. Foto: Stefan Kuhn

Mit „Neustart Kultur“ hat die Bundesregierung ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Daraus bekommt die Stadtbibliothek 7.200 Euro für sechs Lesungen für Kinder, Erwachsene und Familien.

Der Eintritt ist durch die Förderung für alle Lesungen kostenlos. Dadurch, dass die Teilnehmendenzahl auf maximal 50 Zuschauende pro Lesung begrenzt ist, gibt die Stadtbibliothek ab sofort in den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne kostenlose Eintrittskarten heraus. Hier geht es zum Programm.

Alle Veranstaltungen der Stadtbibliothek finden unter 3-G-Bedingungen statt. Der Einlass ist - nach aktueller Coronaschutzverordnung - nur mit einem Nachweis über die Impfung, Genesung oder Negativtestung sowie einem Lichtbildausweis gestattet. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren, die zur Schule gehen. Über Änderungen der Einlassbedingungen informiert die Stadtbibliothek auf ihrer Homepage www.herne.de/stadtbibliothek.

Der Einlass zur jeweiligen Veranstaltung beginnt 30 Minuten vorher, freie Platzwahl. Zur Teilnahme an den Veranstaltungen und zur Berichterstattung darüber lädt die Stadtbibliothek die örtlichen Medien herzlich ein. Interviews mit den Autorinnen und Autoren sind möglich –nach vorheriger Absprache mit Julia Kehl, Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbibliothek, Tel 02323/16-27 98 oder per Mail an julia.kehl@herne.de.

Programm in der Bibliothek Herne-Mitte:

Donnerstag, 11. November 2021, 19 Uhr: Von der Ostsee nach Madeira - eine heiße Spur“ - Ladies-Krimi-Abend mit Eva Almstädt & Joyce Summer Die Autorinnen lesen aus ihren Romanen „Madeiraschweigen" und „Ostseefalle". Beide Autorinnen sind befreundet, schreiben zusammen, tauschen sich über neue Mordmethoden aus und können sich beim Lesen die Bälle zuspielen.

Freitag, 12. November 2021, 9 Uhr: „Die drei ??? und der Höllenzug“ – geschlossene Lesung für Schulklassen mit Cally Stronk und Christian Friedrich. Diese Lesung findet auch nachmittags um 16:30 Uhr in der Bibliothek Herne-Wanne statt, dann als offene Veranstaltung für die Familie.

Dienstag, 30. November 2021, 19 Uhr: „Licht aus!“ – Magische Lesung mit André Storm Was haben ein gestohlenes Bild, ein hartnäckiger Stalker und eine Leiche, die aus dem Kleiderschrank fällt, gemeinsam? Sie sorgen für einen neuen Grenzgang für Privatdetektiv und Zauberkünstler Ben Pruss aus dem Pott. Autor Andrè Storm ist freischaffender Zauberer. Geschickt verknüpft er seine Leseperformance mit seiner Profession und das Publikum darf sich auf einen unterhaltsamen und spannenden Krimi-Abend mit viel Zauberei freuen.

Programm in der Bibliothek Herne-Wanne

Freitag, 12. November 2021, 16:30 Uhr: „Die drei ??? und der Höllenzug“ - Lesung für die Familie mit Cally Stronk & Christian Friedrich. Der neue „Die Drei ???“- Band des Berliner Autorenpaares Cally Stronk und Christian Friedrich ist gerade erschienen. Eine unfreiwillige, wilde Fahrt in einem alten Eisenbahnwaggon führt die drei Detektive in die verfallene U-Bahn-Station „Paradise Station". Gleichzeitig sorgt, unweit von Rocky Beach, der Finstere Verkünder für Aufregung. Was hat der mysteriöse Prophet mit der alten U-Bahn-Station zu tun? Mit Rätseln und kleinen Aufgaben können sich die kleinen und großen Krimi-Fans an der interaktiven Lesung beteiligen.

Dienstag, 16. November 2021, 18 Uhr: „Im Zeichen der Liebe“ - Ladies Night mit Claudia Winter & Katie Jay Adams. Claudia Winter erzählt in „Wie sagt man ich liebe dich?“ nicht nur eine warmherzige Geschichte, sondern sie nimmt ihre Leserschaft mit auf eine gefühlvolle Reise durch die melancholische Romantik Portugals. Katie Jay Adams schreibt in „Ziemlich sicher Liebe“ mit Herz und Temperament über das wahre Leben und die Liebe. So unterschiedlich die Autorinnen, so unterschiedlich der Lesestoff bei dieser Ladies Night!

Donnerstag, 2. Dezember 2021, 16:30 Uhr: „Das Mucksmäuschen“ - Lesung mit Monika Augustin für Kinder ab 3 Jahren. In einem grünen, sonnigen Tal lebt ein Volk von kleinen, grauen Mäusen – die Mucksmäuschen. Sie sind fleißig und rücksichtsvoll. Wenn sie sprechen, dann nur wenige Worte, und die sehr leise. Deshalb pflegen die anderen Tiere zu sagen: „Der ist so still wie ein Mucksmäuschen“, wenn sie sagen wollen, dass jemand wirklich sehr wenig und sehr leise spricht. Und deshalb vergessen die anderen Tiere meistens, dass es die Mucksmäuschen überhaupt gibt. Doch eines Tages droht den nichtsahnenden Tieren im Tal großes Unheil, und alles hängt von einem einzigen Mucksmäuschen ab. Monika Augustin wurde mit diesem Buch auf der Frankfurter Buchmesse 2019 mit dem Deutschen Selfpublishing-Preis in der Kategorie „Kinder- und Jugendbuch & Belletristik" ausgezeichnet.

November
11
Donnerstag
Donnerstag, 11. November 2021, um 19 Uhr Stadtbibliothek Herne-Mitte , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne

Weitere Termine:

  • Freitag, 12. November 2021, um 9 Uhr
  • Dienstag, 30. November 2021, um 19 Uhr
November
12
Freitag
Freitag, 12. November 2021, um 16:30 Uhr Stadtbibliothek Wanne , Wanner Straße 21 , 44649 Herne

Weitere Termine:

  • Dienstag, 16. November 2021, um 18 Uhr
  • Donnerstag, 02. Dezember 2021, um 16:30 Uhr
Quelle: